WUNDERKINDER ZWISCHEN ARMUT UND RUHM - DAS GEHEIMNIS DER RUSSISCHEN KLAVIERSCHULE- Kein anderes Land bringt so viele Klaviervirtuosen hervor wie Russland - trotz Wirtschaftskrisen, Armut und Chaos. Die Wurzeln dieser Tradition liegen in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts: Inmitten des Großen Terrors erhob Stalin die förderung der Künste zur höchsten Staatsaufgabe. Bis heute ist die Zentrale Musikschule am Moskauer Konservatorium Sprungbrett für die Musikkarriere. Die kleinen Künstler spielen Werke von Chopin, Rachmaninov, Beethoven und Prokofjew. Regie: Irene Langemann aka. Dokumentarfilm

- Image ID: GJ24CH
WUNDERKINDER ZWISCHEN ARMUT UND RUHM - DAS GEHEIMNIS DER RUSSISCHEN KLAVIERSCHULE- Kein anderes Land bringt so viele Klaviervirtuosen hervor wie Russland - trotz Wirtschaftskrisen, Armut und Chaos. Die Wurzeln dieser Tradition liegen in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts: Inmitten des Großen Terrors erhob Stalin die förderung der Künste zur höchsten Staatsaufgabe. Bis heute ist die Zentrale Musikschule am Moskauer Konservatorium Sprungbrett für die Musikkarriere. Die kleinen Künstler spielen Werke von Chopin, Rachmaninov, Beethoven und Prokofjew. Regie: Irene Langemann aka. Dokumentarfilm
United Archives GmbH / Alamy Stock Photo
Image ID: GJ24CH
WUNDERKINDER ZWISCHEN ARMUT UND RUHM - DAS GEHEIMNIS DER RUSSISCHEN KLAVIERSCHULE- Kein anderes Land bringt so viele Klaviervirtuosen hervor wie Russland - trotz Wirtschaftskrisen, Armut und Chaos. Die Wurzeln dieser Tradition liegen in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts: Inmitten des Großen Terrors erhob Stalin die förderung der Künste zur höchsten Staatsaufgabe. Bis heute ist die Zentrale Musikschule am Moskauer Konservatorium Sprungbrett für die Musikkarriere. Die kleinen Künstler spielen Werke von Chopin, Rachmaninov, Beethoven und Prokofjew. Regie: Irene Langemann aka. Dokumentarfilm