Handover of the new signal box in Hosena

- Image ID: FC0E12
Zoonar GmbH / Alamy Stock Photo
Image ID: FC0E12
DB-Vorstandsvorsitzender Dr. Rüdiger Grube hat heute gemeinsam mit Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke sowie Andreas Fredrich, Bürgermeister der Stadt Senftenberg, und Ingulf Leuschel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG für das Land Berlin, das in Rekordbauzeit von nur einem Jahr errichtete Elektronische Stellwerk (ESTW) Hosena symbolisch in Betrieb genommen. Die Redner würdigten dabei die Leistungen und das Engagement aller Beteiligten, die an der Beseitigung der seinerzeitigen Unfallschäden und an der Planung sowie am Bau des ESTW Hosena beteiligt waren. Bei dem schweren Zugunglück am 26. Juli 2012 kam der diensthabende Fahrdienstleiter ums Leben. Viele Helfer von Feuerwehren, Rettungsdiensten, Technischem Hilfswerk und viele Mitarbeiter der DB Netz AG waren mit schwerer Technik im Einsatz, um zuerst den Fahrdienstleiter zu bergen, danach die Unfallstelle zu beräumen und die Gleisanlagen schnell wieder provisorisch befahrbar zu machen.