ANDREJ RUBLJOW- Rußland, im Jahre 1400. Als der Mönch und Maler Andrej Rubljow (Anatolij Solonizyn,liegend) mit zwei Gefährten in einer armseligen Schenke vor einem Gewitter Zuflucht sucht, erlebt er betroffen, wie ein kleiner Gaukler brutal festgenommen wird. Seine Lieder mißfallen den Bütteln der Herrschenden. Gewalt und Leiden begleiten Rubljow auf seinem weiteren Weg... Regie: Andrej Tarkowskij

- Image ID: GJ0RTM
ANDREJ RUBLJOW- Rußland, im Jahre 1400. Als der Mönch und Maler Andrej Rubljow (Anatolij Solonizyn,liegend) mit zwei Gefährten in einer armseligen Schenke vor einem Gewitter Zuflucht sucht, erlebt er betroffen, wie ein kleiner Gaukler brutal festgenommen wird. Seine Lieder mißfallen den Bütteln der Herrschenden. Gewalt und Leiden begleiten Rubljow auf seinem weiteren Weg... Regie: Andrej Tarkowskij
United Archives GmbH / Alamy Stock Photo
Image ID: GJ0RTM
ANDREJ RUBLJOW- Rußland, im Jahre 1400. Als der Mönch und Maler Andrej Rubljow (Anatolij Solonizyn,liegend) mit zwei Gefährten in einer armseligen Schenke vor einem Gewitter Zuflucht sucht, erlebt er betroffen, wie ein kleiner Gaukler brutal festgenommen wird. Seine Lieder mißfallen den Bütteln der Herrschenden. Gewalt und Leiden begleiten Rubljow auf seinem weiteren Weg... Regie: Andrej Tarkowskij