Instrumentationsbeispiele; ein Vorspiel-Stoff für den Unterricht in der Instrumentation, in vier Abschnitten und einem Anhang . -stützt von denBratschen u.Celli die figuriertenStimmen,und zwar.-um diese möglichst zu unterstreichen- so,dass die Bläser gebunden,die Bratsche aber gesto-ssen spielt; und ausserdem in der doppel-ten Bewegung. Die nicht figurierten Mittelstimmenund den Bass übernehmenTrompetenu.Posaxmcn.Es seinachdrücklichst darauf hingewiesen,dass eine der-artige Instrumentation nur im Piano von guterWirkungist. Dasselbe Beispiel ist ausser in der vorgeschriebe-nen Dynamik von allen

Instrumentationsbeispiele; ein Vorspiel-Stoff für den Unterricht in der Instrumentation, in vier Abschnitten und einem Anhang . -stützt von denBratschen u.Celli die figuriertenStimmen,und zwar.-um diese möglichst zu unterstreichen- so,dass die Bläser gebunden,die Bratsche aber gesto-ssen spielt; und ausserdem in der doppel-ten Bewegung. Die nicht figurierten Mittelstimmenund den Bass übernehmenTrompetenu.Posaxmcn.Es seinachdrücklichst darauf hingewiesen,dass eine der-artige Instrumentation nur im Piano von guterWirkungist. Dasselbe Beispiel ist ausser in der vorgeschriebe-nen Dynamik von allen Stock Photo
Preview

Image details

Contributor:

The Reading Room / Alamy Stock Photo

Image ID:

2AX5JJ1

File size:

7.1 MB (457.8 KB Compressed download)

Releases:

Model - no | Property - noDo I need a release?

Dimensions:

1592 x 1569 px | 27 x 26.6 cm | 10.6 x 10.5 inches | 150dpi

More information:

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

This image could have imperfections as it’s either historical or reportage.

Instrumentationsbeispiele; ein Vorspiel-Stoff für den Unterricht in der Instrumentation, in vier Abschnitten und einem Anhang . -stützt von denBratschen u.Celli die figuriertenStimmen, und zwar.-um diese möglichst zu unterstreichen- so, dass die Bläser gebunden, die Bratsche aber gesto-ssen spielt; und ausserdem in der doppel-ten Bewegung. Die nicht figurierten Mittelstimmenund den Bass übernehmenTrompetenu.Posaxmcn.Es seinachdrücklichst darauf hingewiesen, dass eine der-artige Instrumentation nur im Piano von guterWirkungist. Dasselbe Beispiel ist ausser in der vorgeschriebe-nen Dynamik von allen Instrumenten -also auch Trom-peten u.Posaunen-fortissimo vorzuspielen. Es wirdsich alsdann zeigen, dass die schweren Blechbläseralle übrigen Instrumente beinahe unhörbarmachen. Sollen bei einem glanzvoUenTuttidieTrom-peten u.Posaunen forte oder fortissimo spielen, somuss wenigstens in einem dieser Instrumen-te das Hauptthema erklingen.(SieheBeispiel 165.)Andernfalls dürfen zu dem Forte oder auch For-tissimo des übrigen Orchesters die Trompeten u.Posaunen höchstens mezzoforte blasen. »9548 51 N? 165 Andante ä2. Die Oberstimme erklingt in der dreigestrichenen Ok-tave durch die ersten Geigen u. die beiden Flöten imEinklang. Die Verdopplung in der tieferen Oktave durchdie zweiten Geigen wäre zwecklos, da die dominie-rende Trompete die Oberstimme in dieser Lage bringt.Die zweiten Geigen spielen daher im Einklang mit denClarinetten die Triolenfigurjeine Oktave tiefer die 0-boen mit den Bratschen dieselbe Stimme.Die zweite Fi-guration führen die Celli u.Fagotte aus .Um die Kraft derStreicher möglichst zu erhöhen, tremolieren sie mit Aus-nahme derBässe.Es sei auch daraufhingewiesen, dassdie Oboen unter den Clarinetten liegen, weil sie hiermehr Kraft heben als die Clarinetten, diese aber in derzweigestr.Oktave in ihrer besten Lage sind.(VergleicheInstrumentationslehre vonBerlioz-Strauss, Seite228.)Während die Hörner synkopierte Füllstimmen haben, beschränken sich Tr

Save up to 70% with our image packs

Pre-pay for multiple images and download on demand.

View discounts