In den 1920er Jahren wurde die Mode der kommerziellen Passagen und Galerien ins Leben gerufen. Angesichts der zunehmenden Industrialisierung, der komm

In den 1920er Jahren wurde die Mode der kommerziellen Passagen und Galerien ins Leben gerufen. Angesichts der zunehmenden Industrialisierung, der komm Stock Photo
Preview

Image details

Contributor:

Viennaslide / Alamy Stock Photo

Image ID:

WP85XK

File size:

50.3 MB (1.8 MB Compressed download)

Releases:

Model - no | Property - noDo I need a release?

Dimensions:

3418 x 5146 px | 28.9 x 43.6 cm | 11.4 x 17.2 inches | 300dpi

Date taken:

18 May 2008

Photographer:

Viennaslide

More information:

In den 1920er Jahren wurde die Mode der kommerziellen Passagen und Galerien ins Leben gerufen. Angesichts der zunehmenden Industrialisierung, der kommerziellen und touristischen Anziehungskraft der Champs-Élysées planen Investoren den Bau von kommerziellen Galerien. Die Lido-ArkadenDer Architekt Grossard baut eine Galerie aus schwarzem und blondem Marmor mit Bronzelampen von Lalique. Die Glasplatten der Decke werden von Marmorsäulen getragen. Es unterscheidet sich von den Galerien und Gängen des 19. Jahrhunderts durch seine außergewöhnliche Breite von 15 Metern und die fast ausschließliche Verwendung von künstlichem Licht. 1929 eröffnet das Lido, eines der renommiertesten Pariser Kabaretts. Ursprünglich hieß diese Galerie "Arcades Champs-Elysees". Der heutige Name leitet sich vom Kabarett ab, das Teil der kommerziellen Dynamik der Galerie ist, die 1977 umzog.

Save up to 30% with our image packs

Pre-pay for multiple images and download on demand.

View discounts