. Handbuch der Ohrenheilkunde . satz beigestellt. Die obere Wand gehört dem horizontalen Theile der Schläfebein-schuppe an und trennt die Gehörgangslichtung von der mittleren Schädel-grube. Sie besteht aus zwei compacten Platten, einer oberen, der Schädel-höhle, und einer unteren, dem Gehörgang zugewendeten, zwischen welchensich als dritte Schichte pneumatische oder diploehaltige Spongiosa ein-schiebt. Die cerebrale Platte ist papierblattdünn, lang, aber schmal, zwischenSchläfebeinschuppe und Tegmen tympani eingeschoben und von diesemtheilweise schuppenartig überlagert, während die dickere unt

- Image ID: 2CHCYW5

. Handbuch der Ohrenheilkunde . satz beigestellt. Die obere Wand gehört dem horizontalen Theile der Schläfebein-schuppe an und trennt die Gehörgangslichtung von der mittleren Schädel-grube. Sie besteht aus zwei compacten Platten, einer oberen, der Schädel-höhle, und einer unteren, dem Gehörgang zugewendeten, zwischen welchensich als dritte Schichte pneumatische oder diploehaltige Spongiosa ein-schiebt. Die cerebrale Platte ist papierblattdünn, lang, aber schmal, zwischenSchläfebeinschuppe und Tegmen tympani eingeschoben und von diesemtheilweise schuppenartig überlagert, während die dickere unt

Reading Room 2020 / Alamy Stock Photo

Image ID: 2CHCYW5

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

Search stock photos by tags