Alamy logo

Handbuch der Krankenversorgung und Krankenpflege . fl .VrÜkM> . Badehaus ^ Krankenhauses Friedichshain in Berlin. Allgemeine Krankenhäuser: Bautechnik. 807 Fig. 23.. Badehaus des Krankenhauses Friedrichshain in Berlin. d) Der Waschraum. Die Waschtische für Kranke und Reconvalescenten können imKrankensaal selbst, auf einem Corridor, in dem Vorräume des Bade-zimmers oder des CJosets, besser aber in einem besonderen Raum unter-gebracht werden. Für einen Waschtischplatz ist ein Raum von 0,8 mBreite und 1,50—1,80 m Tiefe zu rechnen, desgleichen auf je 10 Krankeetwa 1 Waschtisch. Letzterer erh

Handbuch der Krankenversorgung und Krankenpflege . fl .VrÜkM> . Badehaus ^ Krankenhauses Friedichshain in Berlin. Allgemeine Krankenhäuser: Bautechnik. 807 Fig. 23.. Badehaus des Krankenhauses Friedrichshain in Berlin. d) Der Waschraum. Die Waschtische für Kranke und Reconvalescenten können imKrankensaal selbst, auf einem Corridor, in dem Vorräume des Bade-zimmers oder des CJosets, besser aber in einem besonderen Raum unter-gebracht werden. Für einen Waschtischplatz ist ein Raum von 0,8 mBreite und 1,50—1,80 m Tiefe zu rechnen, desgleichen auf je 10 Krankeetwa 1 Waschtisch. Letzterer erh Stock Photo
Preview

Image details

Contributor:

The Reading Room / Alamy Stock Photo

Image ID:

2AJ44MC

File size:

7.2 MB (378.2 KB Compressed download)

Releases:

Model - no | Property - noDo I need a release?

Dimensions:

2160 x 1157 px | 36.6 x 19.6 cm | 14.4 x 7.7 inches | 150dpi

More information:

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

This image could have imperfections as it’s either historical or reportage.

Handbuch der Krankenversorgung und Krankenpflege . fl .VrÜkM> . Badehaus ^ Krankenhauses Friedichshain in Berlin. Allgemeine Krankenhäuser: Bautechnik. 807 Fig. 23.. Badehaus des Krankenhauses Friedrichshain in Berlin. d) Der Waschraum. Die Waschtische für Kranke und Reconvalescenten können imKrankensaal selbst, auf einem Corridor, in dem Vorräume des Bade-zimmers oder des CJosets, besser aber in einem besonderen Raum unter-gebracht werden. Für einen Waschtischplatz ist ein Raum von 0,8 mBreite und 1,50—1,80 m Tiefe zu rechnen, desgleichen auf je 10 Krankeetwa 1 Waschtisch. Letzterer erhält Zuflussleitungen für Warm- undKaltwasser und einen Mischhahn. Kippschalen sind nicht sehr empfeh-lenswert]! wegen der schwierigen Reinhaltung, ebenso die Stöpselver-schlüsse mit Ketten. Die Zweckmässigkeit und der sanitäre Wertheiner Wascheinrichtung hängt ab von der Möglichkeit einer leichten undbequemen Reinhaltung sowohl der einzelnen Theile des Waschtischesselbst, wie der ganzen Umgebung desselben, weshalb auch Umkleidungenzu verwerfen sind. f) Der Abortraum. Aborte sollen möglichst für jede Abtheilung getrennt und hierwiederum für die Kran

Save up to 30% with our image packs

Pre-pay for multiple images and download on demand.

View discounts