. Grundriss der gesammten Radiotherapie : für praktische Ärzte . e-legen von 4 Leydener Flaschen je zweimit einander leitend verband, und anjedem dieser zwei Verbindungsstücke je einen mit einer Kugel (A, B) endigenden Metallstab anbrachte,welche einander gegenübergestellt die Entladungsvorrichtung bilden.Die 4 äusseren Flaschenbelege sind an 4 Punkten F, H, M, L zweierResonatoren so geschaltet, wie es Fig. 36 darstellt. Unter diesen Bedin-gungen sind die beiden Resonatoren, obgleich der eine auf den andereneinen Einfluss ausübt, elektrisch separirt und sie functioniren wie zweiResonatoren,

. Grundriss der gesammten Radiotherapie : für praktische Ärzte . e-legen von 4 Leydener Flaschen je zweimit einander leitend verband, und anjedem dieser zwei Verbindungsstücke je einen mit einer Kugel (A, B) endigenden Metallstab anbrachte,welche einander gegenübergestellt die Entladungsvorrichtung bilden.Die 4 äusseren Flaschenbelege sind an 4 Punkten F, H, M, L zweierResonatoren so geschaltet, wie es Fig. 36 darstellt. Unter diesen Bedin-gungen sind die beiden Resonatoren, obgleich der eine auf den andereneinen Einfluss ausübt, elektrisch separirt und sie functioniren wie zweiResonatoren, Stock Photo
Preview

Image details

Contributor:

Reading Room 2020 / Alamy Stock Photo

Image ID:

2CRTE8M

File size:

7.1 MB (178.8 KB Compressed download)

Releases:

Model - no | Property - noDo I need a release?

Dimensions:

1195 x 2091 px | 20.2 x 35.4 cm | 8 x 13.9 inches | 150dpi

More information:

This image could have imperfections as it’s either historical or reportage.

. Grundriss der gesammten Radiotherapie : für praktische Ärzte . e-legen von 4 Leydener Flaschen je zweimit einander leitend verband, und anjedem dieser zwei Verbindungsstücke je einen mit einer Kugel (A, B) endigenden Metallstab anbrachte, welche einander gegenübergestellt die Entladungsvorrichtung bilden.Die 4 äusseren Flaschenbelege sind an 4 Punkten F, H, M, L zweierResonatoren so geschaltet, wie es Fig. 36 darstellt. Unter diesen Bedin-gungen sind die beiden Resonatoren, obgleich der eine auf den andereneinen Einfluss ausübt, elektrisch separirt und sie functioniren wie zweiResonatoren, welche von demselben Unterbrecher betrieben werden undvon denen jeder einen ganz gleichen, aber in der primären Spirale inentgegengesetzter Richtung verlaufenden Strom erhält. Nach Oudinmuss die Capacität der primären Spirale F H der Capacität der secun-dären entsprechen, damit die Effluxion ihr Maximum erreiche. Diesecundäre Capacität setzt sich zusammen aus der Capacität der secun-dären Spirale H K und jener des ganzen Leiters, der an den Punkt K. ) VII. Congr. d. deutschen dermatolog. Gesellseh., Breslaupag. 488. Freund, Grundriss der Radiotherapie. 1901, »SitziiD^slier. 82 Die Behandlung mit Hochfrequenzströmen. angeschlossen ist. Um diese Capacitäten in Uebereinstimmung zu bringengenügt es, den Punkt H anderswohin zu verlegen. Beim bipolaren Re-sonator muss man in dieser Weise beide Resonatoren reguliren. Die Effluxionen der beiden Resonatoren nehmen die Richtunggegen einander, nicht weil sie von entgegengesetzter Elektricität sind,

Save up to 70% with our image packs

Pre-pay for multiple images and download on demand.

View discounts