. Fig. 444. Sclienia der Eihäute eines Pferde- Embryo, 28 Tage nach dem Decken. Der Embryo liegt im Ammion. AU Allantois; Ac/i Amniogenes Chorion; AT?Nabelblase; A'Rand- zone des Nabelblasenfeldes; nach Bonnet. Diagnose: Perissodactyla sind herbivore Ungulata, deren Extremitäten wenigstens hinten unpaarzehig (ß oder 1) sind. Das Köri)ergewicht ruht ausschließlich oder in erster Linie auf dem IIL Digitus, durch den die Exti-emitätenachse geht (Mesaxonia), die ihn in zwei symmetrische Hälften teilt. Der Talus hat nur eine proximale Gelenkrolle: der Calcaneus aitikuliert nicht mit der Fibula. Das

- Image ID: MCNKYK

. Fig. 444. Sclienia der Eihäute eines Pferde- Embryo, 28 Tage nach dem Decken. Der Embryo liegt im Ammion. AU Allantois; Ac/i Amniogenes Chorion; AT?Nabelblase; A'Rand- zone des Nabelblasenfeldes; nach Bonnet. Diagnose: Perissodactyla sind herbivore Ungulata, deren Extremitäten wenigstens hinten unpaarzehig (ß oder 1) sind. Das Köri)ergewicht ruht ausschließlich oder in erster Linie auf dem IIL Digitus, durch den die Exti-emitätenachse geht (Mesaxonia), die ihn in zwei symmetrische Hälften teilt. Der Talus hat nur eine proximale Gelenkrolle: der Calcaneus aitikuliert nicht mit der Fibula. Das

The Bookworm Collection / Alamy Stock Photo

Image ID: MCNKYK

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

Search stock photos by tags