. Die rohstoffe des pflanzenreiches; versuch einer technischen rohstofflehre des pflanzenreiches. Botany, Economic; Materia medica, Vegetable. QIQ Elfter Abschnitt. Stärke. tiren würde, wenn sich der Kaufpreis des daraus dargestellten Amylums nur halb so hoch als der des Arrow-roots stellen würde'). Das Bananenmehl hat eine schwach rüthliche Farbe, einen ange- nehmen Geruch und einen milden etwas süsslichen Geschmack; es be- steht mikroskopisch fast ganz aus Stärke, nebenher treten aber auch zerrissene Zellwände und kleine Gewebsstücke, ferner Spuren von ein- getrocknetem körnigen Plasma und v

- Image ID: RCGDRM
. Die rohstoffe des pflanzenreiches; versuch einer technischen rohstofflehre des pflanzenreiches. Botany, Economic; Materia medica, Vegetable. QIQ Elfter Abschnitt. Stärke. tiren würde, wenn sich der Kaufpreis des daraus dargestellten Amylums nur halb so hoch als der des Arrow-roots stellen würde'). Das Bananenmehl hat eine schwach rüthliche Farbe, einen ange- nehmen Geruch und einen milden etwas süsslichen Geschmack; es be- steht mikroskopisch fast ganz aus Stärke, nebenher treten aber auch zerrissene Zellwände und kleine Gewebsstücke, ferner Spuren von ein- getrocknetem körnigen Plasma und v Stock Photo
Enlarge
https://www.alamy.com/licenses-and-pricing/?v=1 https://www.alamy.com/die-rohstoffe-des-pflanzenreiches-versuch-einer-technischen-rohstofflehre-des-pflanzenreiches-botany-economic-materia-medica-vegetable-qiq-elfter-abschnitt-strke-tiren-wrde-wenn-sich-der-kaufpreis-des-daraus-dargestellten-amylums-nur-halb-so-hoch-als-der-des-arrow-roots-stellen-wrde-das-bananenmehl-hat-eine-schwach-rthliche-farbe-einen-ange-nehmen-geruch-und-einen-milden-etwas-ssslichen-geschmack-es-be-steht-mikroskopisch-fast-ganz-aus-strke-nebenher-treten-aber-auch-zerrissene-zellwnde-und-kleine-gewebsstcke-ferner-spuren-von-ein-getrocknetem-krnigen-plasma-und-v-image231472744.html
. Die rohstoffe des pflanzenreiches; versuch einer technischen rohstofflehre des pflanzenreiches. Botany, Economic; Materia medica, Vegetable. QIQ Elfter Abschnitt. Stärke. tiren würde, wenn sich der Kaufpreis des daraus dargestellten Amylums nur halb so hoch als der des Arrow-roots stellen würde'). Das Bananenmehl hat eine schwach rüthliche Farbe, einen ange- nehmen Geruch und einen milden etwas süsslichen Geschmack; es be- steht mikroskopisch fast ganz aus Stärke, nebenher treten aber auch zerrissene Zellwände und kleine Gewebsstücke, ferner Spuren von ein- getrocknetem körnigen Plasma und v
Paul Fearn / Alamy Stock Photo
Image ID: RCGDRM
This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.
. Die rohstoffe des pflanzenreiches; versuch einer technischen rohstofflehre des pflanzenreiches. Botany, Economic; Materia medica, Vegetable. QIQ Elfter Abschnitt. Stärke. tiren würde, wenn sich der Kaufpreis des daraus dargestellten Amylums nur halb so hoch als der des Arrow-roots stellen würde'). Das Bananenmehl hat eine schwach rüthliche Farbe, einen ange- nehmen Geruch und einen milden etwas süsslichen Geschmack; es be- steht mikroskopisch fast ganz aus Stärke, nebenher treten aber auch zerrissene Zellwände und kleine Gewebsstücke, ferner Spuren von ein- getrocknetem körnigen Plasma und von Kalkoxalat-Krystallen (Raphiden) auf. Das hieraus dargestellte Amylum ist fein und reinweiss. Die Stärkekörnchen von Musa paradisiaca wurden zuerst von G rüg er 2) untersucht, zuletzt eingehend von Wiesner und J. HübP). Die Körnchen (Fig. 109) sind einfach und haben kugelige bis stabfürmige Gestalten. Das Verhält- niss der Länge der Körner zur Breite variirt von 1:1 bis 1 : 6. Der Dickendurchmesser der Kör- ner ist relativ klein, da sie stets abgeplattet sind. Der längste Durchmesser beträgt meist 24—48 ^<, doch sinkt seine Grösse bis 7, und steigt bis 58 ;«. Ganz vereinzelt treten in der Peripherie des stärkehaltigen Fruchtgewebes lange, fast stab- förmige Stärkekörnchen auf (s. Grüger, 1. c. Fig. 109. Vergr. 300. Körn- » • i chen der Bananenstärke von Fig. 1), wcIchc eine Länge bis ZU 92 fi erreichen. Mma paradisiaca. a a' von Schichtung ist stcts scharf ausgesprochen und reich der Seite, 6 6' von der Fläche. ^ i , , entwickelt. Der Kern ist immer deutlich wahr- nehmbar und erscheint, wenn das Korn in Wasser liegt, als heller Körper entweder am schmalen oder am breiten Ende des Kornes. Manchmal ziehen durch den Kern zwei sich schief durchkreuzende Sprunglinien. Die Excentricität des Kernes ist eine beträchtliche; sie steigt bis 7ii: meist liegt sie jedoch zwischen 1/5 und !/§. Auf Zusatz von Chromsäure treten die Schichten noch

Search stock photos by tags


Similar stock images