Alamy logo

. Die Pflanzenwelt Deutschlands; Lehrbuch der Formations- biologie. Eine Darstellung der Lebensgeschichte der wildwachsenden Pflanzenvereine und der Kulturflächen. Plants. 8o B. Spezieller Teil. schatten Solanum nigrum, die Hundspetersilie Aethusa cynapium (Fig. 29) u. a., die Königskerze Verbascum nigrum, der gleichfalls nach Mäusen riechende Schierling Conium maculatum (Fig. 30), der Knoblauchshederich Alliaria alliacea (A. alliaria) (Fig. 31) und eine Anzahl von Lippenblütlern, wie die Katzen- minze Nepeta cataria u. a. Durch ätzenden Milchsaft sind geschützt die Wolfsmilch- (Eyphorbia-)Art

. Die Pflanzenwelt Deutschlands; Lehrbuch der Formations- biologie. Eine Darstellung der Lebensgeschichte der wildwachsenden Pflanzenvereine und der Kulturflächen. Plants. 8o B. Spezieller Teil. schatten Solanum nigrum, die Hundspetersilie Aethusa cynapium (Fig. 29) u. a., die Königskerze Verbascum nigrum, der gleichfalls nach Mäusen riechende Schierling Conium maculatum (Fig. 30), der Knoblauchshederich Alliaria alliacea (A. alliaria) (Fig. 31) und eine Anzahl von Lippenblütlern, wie die Katzen- minze Nepeta cataria u. a. Durch ätzenden Milchsaft sind geschützt die Wolfsmilch- (Eyphorbia-)Art Stock Photo
Preview

Image details

Contributor:

Paul Fearn / Alamy Stock Photo

Image ID:

RCG2JX

File size:

7.2 MB (206.3 KB Compressed download)

Releases:

Model - no | Property - noDo I need a release?

Dimensions:

1026 x 2436 px | 17.4 x 41.2 cm | 6.8 x 16.2 inches | 150dpi

More information:

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

This image could have imperfections as it’s either historical or reportage.

. Die Pflanzenwelt Deutschlands; Lehrbuch der Formations- biologie. Eine Darstellung der Lebensgeschichte der wildwachsenden Pflanzenvereine und der Kulturflächen. Plants. 8o B. Spezieller Teil. schatten Solanum nigrum, die Hundspetersilie Aethusa cynapium (Fig. 29) u. a., die Königskerze Verbascum nigrum, der gleichfalls nach Mäusen riechende Schierling Conium maculatum (Fig. 30), der Knoblauchshederich Alliaria alliacea (A. alliaria) (Fig. 31) und eine Anzahl von Lippenblütlern, wie die Katzen- minze Nepeta cataria u. a. Durch ätzenden Milchsaft sind geschützt die Wolfsmilch- (Eyphorbia-)Arten und das Schöllkraut Cheli- donium. Eine Reihe andere Arten hat rauh- haarige Blätter. Nicht besonders auffallen kann, daß sehr viele Pflanzen klettende Früchte oder Samen, die durch die vorbeistreifen- den Tiere oder Menschen oder auch deren Materialien (Säcke etc.) verschleppt werden, hier vorkommen (Lappa Fig. 32, Cynoglossum Fig. 28, Galium aparine Fig. 33, Geum urbanum Fig. 34 u. a.). Besonders oft werden auch hier die Samen und Früchte von Ameisen verschleppt (Myrmekochorie), weiteres vergl. bei Wäldern. a) Ruderalstellen. Fig. 31. Alliaria alliacea. Knob- i| j^^g Ruderalflora finden wir zunächst als lauchshedrich. (Aus Schmeil.) T^i , -vtt^^^ ^a^^ ;v,..«.- t>k.^a^-^ ^„^ Flora der Wege oder ihrer Rander aus- gebildet (Waldwege s. bei Wäldern). Ein dauernd durch die flachen Sohlen des Menschen betretenes Stück Land kann natürlich keine irgendwie hochwachsenden Kräuter oder gar Gehölze tragen, jede Keimpflanze schon mit sich hoch- richtendem Stengel wird niederge- treten und zertreten. Es können sich also nur solche Pflanzen erhalten,, die ihre Zweige oder Blattorgane flach auf dem Boden ausbreiten oder die mit ihren Stengeln so elastische Pol- ster bilden, daß beim Betreten das Polster zwar niedergedrückt aber an den meisten Teilen nicht zerdrückt wird. Dazu kommt natürlich, daß die betr. Stengel und Blattorgane zäh und biegsam sind, so. P

Save up to 70% with our image packs

Pre-pay for multiple images and download on demand.

View discounts