. Die Pflanzenwelt Deutschlands; Lehrbuch der Formations- biologie. Eine Darstellung der Lebensgeschichte der wildwachsenden Pflanzenvereine und der Kulturflächen. Plants. 78 B. Spezieller Teil. kaum zu erwähnen, es sei denn das auffällig häufige Vorkommen von stachUgen (Disteln) oder riechenden und zwar meist schlecht riechenden und auch schlecht schmeckenden Pflanzen an Ruderalstellen. Man geht wohl nicht fehl, wenn man dies als Schutz- einrichtung gegen Tierfraß ansieht, resp. wenn eben gerade diejenigen Arten sich auf Angern und an Wegen erhalten und vermehren, die solche Schutzeinrichtung

- Image ID: RCG2KG
. Die Pflanzenwelt Deutschlands; Lehrbuch der Formations- biologie. Eine Darstellung der Lebensgeschichte der wildwachsenden Pflanzenvereine und der Kulturflächen. Plants. 78 B. Spezieller Teil. kaum zu erwähnen, es sei denn das auffällig häufige Vorkommen von stachUgen (Disteln) oder riechenden und zwar meist schlecht riechenden und auch schlecht schmeckenden Pflanzen an Ruderalstellen. Man geht wohl nicht fehl, wenn man dies als Schutz- einrichtung gegen Tierfraß ansieht, resp. wenn eben gerade diejenigen Arten sich auf Angern und an Wegen erhalten und vermehren, die solche Schutzeinrichtung
Paul Fearn / Alamy Stock Photo
Image ID: RCG2KG
. Die Pflanzenwelt Deutschlands; Lehrbuch der Formations- biologie. Eine Darstellung der Lebensgeschichte der wildwachsenden Pflanzenvereine und der Kulturflächen. Plants. 78 B. Spezieller Teil. kaum zu erwähnen, es sei denn das auffällig häufige Vorkommen von stachUgen (Disteln) oder riechenden und zwar meist schlecht riechenden und auch schlecht schmeckenden Pflanzen an Ruderalstellen. Man geht wohl nicht fehl, wenn man dies als Schutz- einrichtung gegen Tierfraß ansieht, resp. wenn eben gerade diejenigen Arten sich auf Angern und an Wegen erhalten und vermehren, die solche Schutzeinrichtungen besitzen, also von den Tieren wenig oder gar nicht angegriffen Fig. 26. Datura stramo- nium. Stechapfelfrucht. (Aus Schmeil.). Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability - coloration and appearance of these illustrations may not perfectly resemble the original work.. Graebner, Paul, 1871-1933; Meyer, Friedrich Gottlieb. Leipzig, Quelle & Meyer

Similar stock images