Alamy logo

. Die Gartenwelt. Gardening. XVIT, 42 Die Gartenwelt. 585 bronn, hellorange, breitgelockte Form, Goldenes Kalb, grünlich- gelb, Brennende Liebe, scharlachrot, Vorwärts, überreich blühende, leuchtendrote Gruppendahlie mit fein zerschlitztem Laub, Filmzauber, lachsrosa, und Drall, eine eigenartige wein- rote volle Hybriddahlie, als gewissenhafter Berichterstatter nennen muß. Vielleicht werden die guten Eigenschaften dieser Sorten später noch von anderer Seite gewürdigt. Umrahmt wurde das Ganze von meinen bekannten früheren Züchtungen Riesenedelweiß, Philadelphia, Lustige Witwe, Frei- beuter, Aen

. Die Gartenwelt. Gardening. XVIT, 42 Die Gartenwelt. 585 bronn, hellorange, breitgelockte Form, Goldenes Kalb, grünlich- gelb, Brennende Liebe, scharlachrot, Vorwärts, überreich blühende, leuchtendrote Gruppendahlie mit fein zerschlitztem Laub, Filmzauber, lachsrosa, und Drall, eine eigenartige wein- rote volle Hybriddahlie, als gewissenhafter Berichterstatter nennen muß. Vielleicht werden die guten Eigenschaften dieser Sorten später noch von anderer Seite gewürdigt. Umrahmt wurde das Ganze von meinen bekannten früheren Züchtungen Riesenedelweiß, Philadelphia, Lustige Witwe, Frei- beuter, Aen Stock Photo
Preview

Image details

Contributor:

Paul Fearn / Alamy Stock Photo

Image ID:

RCM9MH

File size:

7.1 MB (0.5 MB Compressed download)

Releases:

Model - no | Property - noDo I need a release?

Dimensions:

1639 x 1524 px | 27.8 x 25.8 cm | 10.9 x 10.2 inches | 150dpi

More information:

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

This image could have imperfections as it’s either historical or reportage.

. Die Gartenwelt. Gardening. XVIT, 42 Die Gartenwelt. 585 bronn, hellorange, breitgelockte Form, Goldenes Kalb, grünlich- gelb, Brennende Liebe, scharlachrot, Vorwärts, überreich blühende, leuchtendrote Gruppendahlie mit fein zerschlitztem Laub, Filmzauber, lachsrosa, und Drall, eine eigenartige wein- rote volle Hybriddahlie, als gewissenhafter Berichterstatter nennen muß. Vielleicht werden die guten Eigenschaften dieser Sorten später noch von anderer Seite gewürdigt. Umrahmt wurde das Ganze von meinen bekannten früheren Züchtungen Riesenedelweiß, Philadelphia, Lustige Witwe, Frei- beuter, Aennchen von Tharau und der entzückend schönen, zartlachsrosafarbenen Glückskind, die hier besonders bewundert wurde. Den landschaftlich angelegten Dahliengarten der Deutschen Dahliengesellschaft in Breslau werde ich in einem Sonder- bericht behandeln. Pflanzenkunde. Leguminosen. Von Kurt Kerlen, Porto Maurizio. (Schluß.) Caesalpinioiden. Die zweite große Unterfamilie der Leguminosen bilden die Caesalpinioiden, die in fünf Klassen ein- zuteilen sind. Die erste Klasse, die Cynomeireae, enthält nur ein Genus, Plerogyne nitens Tul. aus Brasilien, die zweite, die Amherstieae nicht mehr, nämlich die Schotia, die in zwei Arten kultiviert wird. Es sind dies kleine Bäume aus tropisch Afrika, immergrün, mit paarig gefiederten Blättern, hart und lederartig, mit hübschen hellroten, großen Blüten, die in reichverzweigten Trauben aus den Blattwinkeln kommen. Sie verlangen etwa dieselbe Pflege wie Acacia, sind aber empfindlicher. Ich kenne die Seh. latifolia Jacq., Seh. braehypetala Sond. Die Frucht ist eine auffallend große Schote mit drei sehr großen Körnern, die in einer sehr auffallenden gelben Fruchthülle sitzen. Die nächste Gruppe, die Bau- hinieae, enthält den bekannten Judas- baum, Cercis Siliquastrum L., der ja auch in Deutschland noch hier und da vorkommt (z. B. im Düsseldorfer Schloßgarten (siehe „Gartenwelt"). Er ist in Unteritalien einheimisch