Alamy logo

. Die Gartenwelt. Gardening. Garten am Hause Wilke in Hamburg. (Grundriß.) auch dem Gartenarchitekten, welch' letzterem er außerdem noch neue Richtlinien für neues Gartenschaffen wies. Das Buch war ja auch in kurzer Zeit vergriffen, doch steht eine neue Auflage bevor. Wenn auch das Schwergewicht von Koenigs Tätigkeit mehr auf Lösung großer Gartenaufgaben (Landsitze, Wald- parke usw.) liegt und ihm auch die Wirklichkeit in Gestalt großer Aufträge die Möglichkeit gegeben hat, sich garten- künstlerisch auszuleben, so zeigen doch die heute von der „Gartenwelt" gebrachten Beispiele neuzeitlich

. Die Gartenwelt. Gardening. Garten am Hause Wilke in Hamburg. (Grundriß.) auch dem Gartenarchitekten, welch' letzterem er außerdem noch neue Richtlinien für neues Gartenschaffen wies. Das Buch war ja auch in kurzer Zeit vergriffen, doch steht eine neue Auflage bevor. Wenn auch das Schwergewicht von Koenigs Tätigkeit mehr auf Lösung großer Gartenaufgaben (Landsitze, Wald- parke usw.) liegt und ihm auch die Wirklichkeit in Gestalt großer Aufträge die Möglichkeit gegeben hat, sich garten- künstlerisch auszuleben, so zeigen doch die heute von der „Gartenwelt" gebrachten Beispiele neuzeitlich Stock Photo
Preview

Image details

Contributor:

Paul Fearn / Alamy Stock Photo

Image ID:

RCK196

File size:

7.1 MB (0.3 MB Compressed download)

Releases:

Model - no | Property - noDo I need a release?

Dimensions:

3084 x 810 px | 26.1 x 6.9 cm | 10.3 x 2.7 inches | 300dpi

More information:

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

This image could have imperfections as it’s either historical or reportage.

. Die Gartenwelt. Gardening. Garten am Hause Wilke in Hamburg. (Grundriß.) auch dem Gartenarchitekten, welch' letzterem er außerdem noch neue Richtlinien für neues Gartenschaffen wies. Das Buch war ja auch in kurzer Zeit vergriffen, doch steht eine neue Auflage bevor. Wenn auch das Schwergewicht von Koenigs Tätigkeit mehr auf Lösung großer Gartenaufgaben (Landsitze, Wald- parke usw.) liegt und ihm auch die Wirklichkeit in Gestalt großer Aufträge die Möglichkeit gegeben hat, sich garten- künstlerisch auszuleben, so zeigen doch die heute von der „Gartenwelt" gebrachten Beispiele neuzeitlicher Hausgärten, daß er diesen mehr täglichen Aufgaben die gleich liebevolle Behandlung entgegenbringt. Ich habe aus der Fülle des Gebotenen drei verschiedene Hausgärten herausgegriffen, die jeder für sich einen Typ darstellen. Welch' schwere Aufgabe: Ein Haus- und Bürgergarten. „Hart stoßen sich im Räume die Gedanken." — Die Seele der Räume in den Garten zu übertragen, die kubische Masse des Hauses in Beziehung zu setzen zur Gartenfläche und das Räumliche des Gartens fein abzustimmen, den „genius loci" zu erfassen und den Reiz und das geheimnisvolle Weben alten Bestandes dem Garten als zaubernden Schleier zu er- halten, sind nur einige Gefühlsmomente, die nicht errechnet werden können, nur gefühlt wie etwa das Weben um Blume und Plastik. Dann das Eingehen auf Persönlichkeit und Wünsdie der Bewohner, die Berücksichtigung der Nachbar- schaft, Gefühl für Rythmus und Kontrast, Ruhe und Belebung. Wie leicht und oft können Trockenmauer und Plattenweg zum Schema werden, abgeguckt und ohne tieferen Sinn verwandt. Was damit herausgeholt werden kann, zeigt der in diesem Frühjahr entstandene nur 500 qm große Ziergarten (die weiteren dazugehörigen 2500 qm Nutzgarten sind hier weggelassen) am Hause Hanf, Gr. -Flottbek. Ich habe dieses Gärtchen zur Veröffentlichung gewählt, weil es die Art Koenig's, derartige kleine Gärten zu gestalten,