. Die Gartenwelt. Gardening. 42 Die G a r t e n w e 11. xxin, 6 Blumentreiberei. Lathyrus odoratus. Als vor mehreren Jahren die Schnitt- blumenkultur bei uns gröÃere Fortschritte machte, wurden die winterblühenden Lathyrus als sehr lohnend empfohlen. Landauf und landab ist aber im Winter fast in keiner Gärtnerei von diesen schönen Blüten etwas zu sehen. Nachdem die blassen, geruchlosen italienischen Blumen bei uns in Wegfall kamen, erfreuten sidi unsere selbstgezüchteten, mit Geholze. ^^' W,-^ ^ * ^/^^^â j. ^ . ^w% ^ Alyssum pyrenaicum. ihren frischen Farben und ihrem Wohlgeruch immer gr

- Image ID: RCK22C
. Die Gartenwelt. Gardening. 42 Die G a r t e n w e 11. xxin, 6 Blumentreiberei. Lathyrus odoratus. Als vor mehreren Jahren die Schnitt- blumenkultur bei uns gröÃere Fortschritte machte, wurden die winterblühenden Lathyrus als sehr lohnend empfohlen. Landauf und landab ist aber im Winter fast in keiner Gärtnerei von diesen schönen Blüten etwas zu sehen. Nachdem die blassen, geruchlosen italienischen Blumen bei uns in Wegfall kamen, erfreuten sidi unsere selbstgezüchteten, mit Geholze. ^^' W,-^ ^ * ^/^^^â j. ^ . ^w% ^ Alyssum pyrenaicum. ihren frischen Farben und ihrem Wohlgeruch immer gr Stock Photo
Enlarge
https://www.alamy.com/licenses-and-pricing/?v=1 https://www.alamy.com/die-gartenwelt-gardening-42-die-g-a-r-t-e-n-w-e-11-xxin-6-blumentreiberei-lathyrus-odoratus-als-vor-mehreren-jahren-die-schnitt-blumenkultur-bei-uns-grere-fortschritte-machte-wurden-die-winterblhenden-lathyrus-als-sehr-lohnend-empfohlen-landauf-und-landab-ist-aber-im-winter-fast-in-keiner-grtnerei-von-diesen-schnen-blten-etwas-zu-sehen-nachdem-die-blassen-geruchlosen-italienischen-blumen-bei-uns-in-wegfall-kamen-erfreuten-sidi-unsere-selbstgezchteten-mit-geholze-w-j-w-alyssum-pyrenaicum-ihren-frischen-farben-und-ihrem-wohlgeruch-immer-gr-image231529380.html
. Die Gartenwelt. Gardening. 42 Die G a r t e n w e 11. xxin, 6 Blumentreiberei. Lathyrus odoratus. Als vor mehreren Jahren die Schnitt- blumenkultur bei uns gröÃere Fortschritte machte, wurden die winterblühenden Lathyrus als sehr lohnend empfohlen. Landauf und landab ist aber im Winter fast in keiner Gärtnerei von diesen schönen Blüten etwas zu sehen. Nachdem die blassen, geruchlosen italienischen Blumen bei uns in Wegfall kamen, erfreuten sidi unsere selbstgezüchteten, mit Geholze. ^^' W,-^ ^ * ^/^^^â j. ^ . ^w% ^ Alyssum pyrenaicum. ihren frischen Farben und ihrem Wohlgeruch immer gr
Paul Fearn / Alamy Stock Photo
Image ID: RCK22C
. Die Gartenwelt. Gardening. 42 Die G a r t e n w e 11. xxin, 6 Blumentreiberei. Lathyrus odoratus. Als vor mehreren Jahren die Schnitt- blumenkultur bei uns gröÃere Fortschritte machte, wurden die winterblühenden Lathyrus als sehr lohnend empfohlen. Landauf und landab ist aber im Winter fast in keiner Gärtnerei von diesen schönen Blüten etwas zu sehen. Nachdem die blassen, geruchlosen italienischen Blumen bei uns in Wegfall kamen, erfreuten sidi unsere selbstgezüchteten, mit Geholze. ^^' W,-^ ^ * ^/^^^â j. ^ . ^w% ^ Alyssum pyrenaicum. ihren frischen Farben und ihrem Wohlgeruch immer gröÃerer Be- liebtheit, und der farbenreiche, wohlriechende Lathyrus ist gewià keiner der letzten. Warum aber Lathyrus so wenig gezogen werden, das hat seinen Grund meist darin, daà sidi nicht jedes Haus dazu eignet, und die Topfkultur ist auch nicht zu empfehlen. Für Schnittblumengeschäfte wäre es aber sehr vorteilhaft, wenn sie sich ein Haus für Lathyrus einrichten würden. Im April- Mai, wenn die Lathyrus abgeblüht haben, könnten in einem solchen Hause noch Tomaten gezogen werden, und die Kosten wären somit reichlich gedeckt, viel besser noch als bei Häusern, in welchen andere krautartige Pflanzen überwintert werden. Im folgenden will ich auf das Kulturverfahren hinweisen, welches sich als lohnend erwiesen hat. Samen der Weihnachtswicken, wie sie sonst noch genannt werden, wird in vielen Katalogen empfohlen. Derselbe wird anfangs September in Töpfe ausgesät. Nach etwa vier Wochen, wenn die Pflanzen stark genug sind, werden sie im Hause auf ein Beet ausgepflanzt. Reihenabstand etwa 30 cm. Das Haus selbst sollte 3 m hoch und mit guter Lüftung versehen sein, denn lüften muà man soviel wie möglich. Die Erdmischung muà aus einem Teil guter, schwerer Erde und einem Teil nahrhafter Komposterde bestehen, vermischt mit etwas Torfmull, der das Abfaulen der Pflanzen verhindert. Mit dem GieÃen muà man sehr vorsichtig sein

with our image packs

Pre-pay for multiple images and download on demand.

Similar stock images