. Die Gartenkunst. Landscape gardening; Gardens -- Europe. DIE GARTENKUNSIT. XII. geschorenen Lorbeerhecken; weiße Marmorgötter stehen in dem dunklen Grün, und ein zierliches Aussichts- häuschen ist dort, von dem man einen Blick hat über Florenz mit seiner herben, steil aufragenden Dom- kuppel und Giottos Glockenturm, mit dem schlankeren zinnenbewehrten Turme des Stadthauses mit seinem Glockenaufsatz. Anders empfindet der Italiener die Natur als der Deutsche; und wo dieser gerne das Andersartige in sich aufnimmt aus weiten Räumen, in denen die Natur unabhängig von menschlicher Arbeit ihr Wesen

- Image ID: RCNM45
. Die Gartenkunst. Landscape gardening; Gardens -- Europe. DIE GARTENKUNSIT. XII. geschorenen Lorbeerhecken; weiße Marmorgötter stehen in dem dunklen Grün, und ein zierliches Aussichts- häuschen ist dort, von dem man einen Blick hat über Florenz mit seiner herben, steil aufragenden Dom- kuppel und Giottos Glockenturm, mit dem schlankeren zinnenbewehrten Turme des Stadthauses mit seinem Glockenaufsatz. Anders empfindet der Italiener die Natur als der Deutsche; und wo dieser gerne das Andersartige in sich aufnimmt aus weiten Räumen, in denen die Natur unabhängig von menschlicher Arbeit ihr Wesen
Paul Fearn / Alamy Stock Photo
Image ID: RCNM45
. Die Gartenkunst. Landscape gardening; Gardens -- Europe. DIE GARTENKUNSIT. XII. geschorenen Lorbeerhecken; weiße Marmorgötter stehen in dem dunklen Grün, und ein zierliches Aussichts- häuschen ist dort, von dem man einen Blick hat über Florenz mit seiner herben, steil aufragenden Dom- kuppel und Giottos Glockenturm, mit dem schlankeren zinnenbewehrten Turme des Stadthauses mit seinem Glockenaufsatz. Anders empfindet der Italiener die Natur als der Deutsche; und wo dieser gerne das Andersartige in sich aufnimmt aus weiten Räumen, in denen die Natur unabhängig von menschlicher Arbeit ihr Wesen entfaltet was ernstlich mit dem Boboli verglichen werden könnte; denn die Fürsten, die früher Parks angelegt haben, waren in ihrem Geschmack von französchen Vorbildern abhängig, und in den Kreisen, die heute die zu großen Anlagen erforderlichen Mittel besitzen, hat sich noch kein notwendiger Geschmack herausgebildet, sondern es herrscht dort ein zufälliger Eklektizimus. Ein klarer Ausdruck eigenen Wesens findet sich einstweilen nur unter dem kleinen und mittleren Bürgertum der kleineren Städte, wo wiederum ein anderer Zweck auch einen anderen Charakter der Gartenanlage bedingt. Im all-. Giardino Boboli (Florenz): Cypressenallee und Eingang zum Becken der Grossen Insel. (Phot. Alinari.) und eigenwillige Formen gebildet hat, und sie dafür mit seiner Stimmung beschenkt, liebt jener das Ge- schlossene und Begrenzte, in dem der Menschenwille auch die willkürlichen Formen der Natur in seine Zwecke eingeordnet hat. Man pflegt bei uns aus dem überkommenen Ge- schmack einer romantisch empfindenden Vergangenheit heraus leichtlich über die Gartenkunst der romanischen Völker abzusprechen, die aus solcher Veranlagung ent- standen ist; wie man ja auch ganz allgemein kein Ver- hältnis zu der klassischen Lyrik der Italiener zu ge- winnen vermag, in der nicht die schweifende Empfin- dung, sondern Leidenschaft und Wille in künstlerischer Form gebändigt dastehen. Aus Ursa

Similar stock images