. Die forst-insecten : oder Abbildung und beschreibung der in den wäldern Preussens und der nachbarstaaten als schädlich oder nützlich bekannt gewordenen insecten ; in systematischer folge und mit besonderer rücksicht auf die vertilgung der schèadlichen. Im auftrage des chefs der zweiten abtheilung des Kèonigl. Preuss. ; Haus-ministeriums Herrn geheimen staats-ministers von Ladenberg excellenz, herausgegeben . wir jenen Gesehlechtsapparat etwas näher, so finden wir zwar bei beiden Geschlechtern am 8. Ringe eine eigenthüm- liche (beim ^^ durch ein Par Klappen, beim ^ durch eine mehr nach vorn l

- Image ID: MEFFT2
The Bookworm Collection / Alamy Stock Photo
Image ID: MEFFT2
. Die forst-insecten : oder Abbildung und beschreibung der in den wäldern Preussens und der nachbarstaaten als schädlich oder nützlich bekannt gewordenen insecten ; in systematischer folge und mit besonderer rücksicht auf die vertilgung der schèadlichen. Im auftrage des chefs der zweiten abtheilung des Kèonigl. Preuss. ; Haus-ministeriums Herrn geheimen staats-ministers von Ladenberg excellenz, herausgegeben . wir jenen Gesehlechtsapparat etwas näher, so finden wir zwar bei beiden Geschlechtern am 8. Ringe eine eigenthüm- liche (beim ^^ durch ein Par Klappen, beim ^ durch eine mehr nach vorn liegende Grube, bei einigen $ {Agrion) so- gar durch eine zwischen Scheiden lagernde Legeröhre, welche in ihrer Zusammensetzung mit der der Hymenopteren viel Ähnlichkeit hat, bezeichnete) Vorrichtung; allein nur beim $ stellt diese eine wahre Scheide vor, während sie beim ^, wenn ich so sagen darf, blind ist: bei diesen liegt der Samenbehäller an der Basis des Bauches hinter den merk- würdigen, bei den meisten Libellen so deutlichen Haken, deren erstes Par sogar schon an der Unterseite des Meta- thorax sitzt. \n diese Haken befestigt sich eben das S-formig gebogene Hinterleibsende des 5, während der Same dann bequem in die Scheide ergossen werden kann. *) Westwood's Beschreibung: „the sides of the meso- and meta-thorax are soldered together, and dilated into a large lateral plate" bezieht sich wohl auf diese. **) Umständlichere anatomische Beschreibuug mit Angabe der Ijibellen Literatur bei Burmeister //. p. S13. Hier ist u. A. noch nach Suckow auch die interessante Mittheilung gemacht, dafs sich am Anfange des Mastdarms, über der Insertion der Gallengefäfse, eine zusammenziehbare, mit Luft gefüllte Blase befinde, durch deren gröfseren oder geringern Inhalt wahrscheinlich das Schwimmen erleichtert werde.

Search stock photos by tags


Similar stock images