. Die forst-insecten : oder Abbildung und beschreibung der in den wäldern Preussens und der nachbarstaaten als schädlich oder nützlich bekannt gewordenen insecten ; in systematischer folge und mit besonderer rücksicht auf die vertilgung der schèadlichen. Im auftrage des chefs der zweiten abtheilung des Kèonigl. Preuss. ; Haus-ministeriums Herrn geheimen staats-ministers von Ladenberg excellenz, herausgegeben . BosTRicmis DisPAR. Vorkommen. 207 ersten aufwärts steigenden Gänge mir von Herrn Radzay bezeichnet wor- den. Die Puppenhöhlen der meisten übrigen Eichenstämmchen sind auffal- lend kurz —

- Image ID: MEFFY4
The Bookworm Collection / Alamy Stock Photo
Image ID: MEFFY4
. Die forst-insecten : oder Abbildung und beschreibung der in den wäldern Preussens und der nachbarstaaten als schädlich oder nützlich bekannt gewordenen insecten ; in systematischer folge und mit besonderer rücksicht auf die vertilgung der schèadlichen. Im auftrage des chefs der zweiten abtheilung des Kèonigl. Preuss. ; Haus-ministeriums Herrn geheimen staats-ministers von Ladenberg excellenz, herausgegeben . BosTRicmis DisPAR. Vorkommen. 207 ersten aufwärts steigenden Gänge mir von Herrn Radzay bezeichnet wor- den. Die Puppenhöhlen der meisten übrigen Eichenstämmchen sind auffal- lend kurz — wahrscheinlich vermeidet der Käfer das Arbeiten im harten Holze —, neben dem einen Bohrcanal z. B. nur 4'" lang. In dieser kann nur eine Puppe geruht haben, während in den meisten übrigen wahrscheinlich mehrere Puppen unter einander liegen. Die Begattung hat Hr. Hey er beob- achtet und zwar, wunderbar genug, noch am 13. October in einer mit Holz- splittern gefüllten Dose. Die Begattung wird also auch wohl in der Freiheit aufserhalb der Gänge geschehen, worauf auch Hrn. Saxesen's Beobachtung hindeutet, welcher einst eine grofse Menge von Männchen auf einem Eichenstocke wie auf einem Brunst- platze versammelt fand. Im Wesentlichsten stimmen also jetzt alle Beobachtungen überein und die klei- nen Verschiedenheiten, welche dieselben angeben, mögen in den Unterschieden der Holzart und dergl. liegen. Ebenso wird sich auch Schmidberger's Ambrosia bald mehr aufklären. Nach ihm würde mit dieser, einer weifslichen Salzkruste ähnlichen Substanz, welche zur Ernährung der Larven diene, jedesmal der ganze Gang, bevor er die Brut aufnimmt, ziemlich dick überzogen. Diese Substanz beschreiben auch Hr. Heyer und Hr. Radzay und es ist an ihrem regelmäfsigeu Vorhandensein in den Gängen dieses selt- samen Käfers nicht mehr zu zweifeln. Ich selbst habe sowohl in den Eichen- wie auch in den Apfelstämm- chen noch Spuren einer solchen weifslichen Masse gefunden, nu

Search stock photos by tags


Similar stock images