Alamy logo

. Die Fauna Südwest-Australiens; Ergebnisse, hrsg. von W. Michaelsen und R. Hartmeyer. Zoology. 474 Franz Werner, das Auge; uur eiu Paar Nuchalia, viel größer als die folgenden Schuppen. . E. pulchra n. sp. C. Rücken- und Schwanzscliuppen einkielig, der Kiel hinten in einen Stachel ausgezogen . E. Cunninghami Gray IL Schwanz stark niedergedrückt, breit, kürzer als der Körper, stachelig. Frontonasale in Kontakt mit dem Rostrale; obere Schwanzschuppen einspitzig . . E. Stokesii A. Dum. Nasalia in Kontakt hinter dem Rostrale; obere Schwanzschuppen dreispitzig (die Mittel- spitze am längsten) E. d

. Die Fauna Südwest-Australiens; Ergebnisse, hrsg. von W. Michaelsen und R. Hartmeyer. Zoology. 474 Franz Werner, das Auge; uur eiu Paar Nuchalia, viel größer als die folgenden Schuppen. . E. pulchra n. sp. C. Rücken- und Schwanzscliuppen einkielig, der Kiel hinten in einen Stachel ausgezogen . E. Cunninghami Gray IL Schwanz stark niedergedrückt, breit, kürzer als der Körper, stachelig. Frontonasale in Kontakt mit dem Rostrale; obere Schwanzschuppen einspitzig . . E. Stokesii A. Dum. Nasalia in Kontakt hinter dem Rostrale; obere Schwanzschuppen dreispitzig (die Mittel- spitze am längsten) E. d Stock Photo
Preview

Image details

Contributor:

Paul Fearn / Alamy Stock Photo

Image ID:

RCMGXA

File size:

7.2 MB (280.9 KB Compressed download)

Releases:

Model - no | Property - noDo I need a release?

Dimensions:

3576 x 699 px | 30.3 x 5.9 cm | 11.9 x 2.3 inches | 300dpi

More information:

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

This image could have imperfections as it’s either historical or reportage.

. Die Fauna Südwest-Australiens; Ergebnisse, hrsg. von W. Michaelsen und R. Hartmeyer. Zoology. 474 Franz Werner, das Auge; uur eiu Paar Nuchalia, viel größer als die folgenden Schuppen. . E. pulchra n. sp. C. Rücken- und Schwanzscliuppen einkielig, der Kiel hinten in einen Stachel ausgezogen . E. Cunninghami Gray IL Schwanz stark niedergedrückt, breit, kürzer als der Körper, stachelig. Frontonasale in Kontakt mit dem Rostrale; obere Schwanzschuppen einspitzig . . E. Stokesii A. Dum. Nasalia in Kontakt hinter dem Rostrale; obere Schwanzschuppen dreispitzig (die Mittel- spitze am längsten) E. depressa Gthr. Efiernia Kintorei Stirling und Zietz (Trans. R. Soc. S.Austral., XVI, 1893, p. 171) ist anscheinend niemals kenntlich beschrieben worden und konnte daher in obige Synopsis nicht aufgenommen werden. Oen. Lygosoma Gray. Lygosoma (Hinulia) oeelliferiini Bliigr. Ann. Mag. N. H., (ü) XVIII, 1896, p. 232 (ocellatum). Fundiiotizen: Stat. 15G, Beverley, 26. VIII. 05. (2 Exemplare.) I: Sq. 32. Entfernung zwischen Schnauzenspitze und Vorderbein 1 Vsmal in der vom Vorder- zum Hinterbein enthalten. Praefrontalia deutlich in. Fig. 7. Lygosoma oeelliferum Blnge. ; nat. Gr. Kontakt. 8—9 Supraciliaria. Aeußere Fleckenreihe jederseits sehr un- deutlich. Sublabialia dunkel gerändert, auch einige kurze dunkle Längs- strichel auf der Kehle und vereinzelte dunkle Punkte auf Bauch- uud Schwanzwurzel, sonst ganz typisch. Totallänge 104 mm, Schwanz 99 mm. II: Sq. 30. Entfernung zwischen Schnauzenspitze und Vorderbein 1 Vsmal in der vom Vorder- zum Hinterbein enthalten. Praefrontalia deutlich in Kontakt; Supraciliaria 7—7. Andeutung einer äußeren Ocellenreihe am Bauchrand, außer den 10 normalen Reihen. Ventralia mit undeutlichen Längslinien zwischen den Schuppenlängsseiten. Sonst wie voriges Exemplar, aber kleiner.. Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability - coloration and appearance of

Save up to 30% with our image packs

Pre-pay for multiple images and download on demand.

View discounts