. Die Elektrizität in der Medizin und Biologie : eine zusammenfassende Darstellung für Mediziner, Naturforscher und Techniker. natür-lichen und Stahlmagnets), ein Stahlstab, ebenso behandelt,bleibt magnetisch, ein ausserhalb befindlicherEisenstab wird hineingezogen. Wie der Strom einen frei beweglichen Magneten„richtet, so auch umgekehrt der Magnet einen Strom, — ^^^^E^ene^^^eine beweglich aufgestellte oder aufgehängte Spule wirdvon einem feststehenden Magneten, der Ampereschen Regel entsprechend,abgelenkt. Ein drehbarer stromdurchflossener Leiter rotiertum einen festen Magneten (Elektromotor)

- Image ID: 2AGDR17
. Die Elektrizität in der Medizin und Biologie : eine zusammenfassende Darstellung für Mediziner, Naturforscher und Techniker. natür-lichen und Stahlmagnets), ein Stahlstab, ebenso behandelt,bleibt magnetisch, ein ausserhalb befindlicherEisenstab wird hineingezogen. Wie der Strom einen frei beweglichen Magneten„richtet, so auch umgekehrt der Magnet einen Strom, — ^^^^E^ene^^^eine beweglich aufgestellte oder aufgehängte Spule wirdvon einem feststehenden Magneten, der Ampereschen Regel entsprechend,abgelenkt. Ein drehbarer stromdurchflossener Leiter rotiertum einen festen Magneten (Elektromotor) Stock Photo
Enlarge
https://www.alamy.com/licenses-and-pricing/?v=1 https://www.alamy.com/die-elektrizitt-in-der-medizin-und-biologie-eine-zusammenfassende-darstellung-fr-mediziner-naturforscher-und-techniker-natr-lichen-und-stahlmagnets-ein-stahlstab-ebenso-behandeltbleibt-magnetisch-ein-ausserhalb-befindlichereisenstab-wird-hineingezogen-wie-der-strom-einen-frei-beweglichen-magnetenrichtet-so-auch-umgekehrt-der-magnet-einen-strom-eeneeine-beweglich-aufgestellte-oder-aufgehngte-spule-wirdvon-einem-feststehenden-magneten-der-ampereschen-regel-entsprechendabgelenkt-ein-drehbarer-stromdurchflossener-leiter-rotiertum-einen-festen-magneten-elektromotor-image337134931.html
. Die Elektrizität in der Medizin und Biologie : eine zusammenfassende Darstellung für Mediziner, Naturforscher und Techniker. natür-lichen und Stahlmagnets), ein Stahlstab, ebenso behandelt,bleibt magnetisch, ein ausserhalb befindlicherEisenstab wird hineingezogen. Wie der Strom einen frei beweglichen Magneten„richtet, so auch umgekehrt der Magnet einen Strom, — ^^^^E^ene^^^eine beweglich aufgestellte oder aufgehängte Spule wirdvon einem feststehenden Magneten, der Ampereschen Regel entsprechend,abgelenkt. Ein drehbarer stromdurchflossener Leiter rotiertum einen festen Magneten (Elektromotor)
The Reading Room / Alamy Stock Photo
Image ID: 2AGDR17
This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.
. Die Elektrizität in der Medizin und Biologie : eine zusammenfassende Darstellung für Mediziner, Naturforscher und Techniker. natür-lichen und Stahlmagnets), ein Stahlstab, ebenso behandelt,bleibt magnetisch, ein ausserhalb befindlicherEisenstab wird hineingezogen. Wie der Strom einen frei beweglichen Magneten„richtet, so auch umgekehrt der Magnet einen Strom, — ^^^^E^ene^^^eine beweglich aufgestellte oder aufgehängte Spule wirdvon einem feststehenden Magneten, der Ampereschen Regel entsprechend,abgelenkt. Ein drehbarer stromdurchflossener Leiter rotiertum einen festen Magneten (Elektromotor). Endlich werden auch zwei stromdurchflossene Leiter analogauf einander einwirken: Ist der eine beweglich, so wird er sich zudem anderen parallel zu stellen suchen (Versuche mit dem „Ampere-schen Gestell). Kurz gesagt, jeder Strom erzeugt ein ruhendesMagnetfeld mit allen seinen bewegenden und magnetisieren-den Wirkungen; nicht aber erzeugt ein ruhendes Magnetfeld in einemeingebrachten stromlosen Leiter einen neuen Strom, was hier für jeden, dereine Ahnung vom Gesetz der Erhaltung der Energie hat, sich von selbst. Fig. 18. Induktionslinien eines Solenoides in einer in seiner 24 Erster Abschnitt. versteht: Hierzu muss das Magnetfeld bewegt oder verändert werden: Diedazu aufgewendete Energie wird in elektrische Energie umgewandelt undman nennt die so erhaltenen Ströme 24. Induktionsströme. „Sie entstehen immer dann in einem Leiter, wenn die An-zahl magnetischer Induktionslinien, welche die von ihm ein-geschlossene Fläche schneiden, geändert wird. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn in einem benachbartenparallelen Leiter ein Strom verstärkt oder geschwächt wird,(dessen magnetisches Feld somit auch); die höchsteWirkung erwartenwir, wenn er geöffnet oder geschlossen wird (das Feld entsteht resp.vergeht): Wir nennen den Kreis dieses Leiters den primären (induzieren-den), denjenigen des anderen, den wir zunächst als in sich geschlossen an-sehen müssen, den sek

Similar stock images