Die Architektur der Kultbauten Japans . hlufj durch das Löwenmaul, Shishi-guchi. Die Hauptpfosten sind rund und innen und außendurch Gesimsleisten von trapezförmigem Querschnitt, sowiedurch Eiegelhölzer verbunden. Das überstehende Dach, dasden Umgang überdeckt, ist durch eine doppelte Schar aus-kragender Ziersparren mit je einer äußeren Randpfette ver-kleidet. Über die Ziersparren folgen Leisten, darüber Schal-bretter, so daß die im Schintoismus übliche Felderdecke vonweiter Teilung entsteht. Die Ziersparren sind hierbei manch-mal zu je zweien gekuppelt angeordnet, wodurch eine be-sonders vorn

- Image ID: 2AN9T50

Die Architektur der Kultbauten Japans . hlufj durch das Löwenmaul, Shishi-guchi. Die Hauptpfosten sind rund und innen und außendurch Gesimsleisten von trapezförmigem Querschnitt, sowiedurch Eiegelhölzer verbunden. Das überstehende Dach, dasden Umgang überdeckt, ist durch eine doppelte Schar aus-kragender Ziersparren mit je einer äußeren Randpfette ver-kleidet. Über die Ziersparren folgen Leisten, darüber Schal-bretter, so daß die im Schintoismus übliche Felderdecke vonweiter Teilung entsteht. Die Ziersparren sind hierbei manch-mal zu je zweien gekuppelt angeordnet, wodurch eine be-sonders vorn

The Reading Room / Alamy Stock Photo

Image ID: 2AN9T50

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

Search stock photos by tags