. Deutsch: Widmungsbild für Anikia Juliana im Wiener Dioskurides (fol 6. verso). Die in der Mitte thronende Prinzessin ist von den allegorischen Figuren für Großherzigkeit und Klugheit flankiert. Mit ihrer Rechten lässt sie Goldstücke auf einen Kodex gleiten, den ihr ein Erosknabe geöffnet überreicht. Links im Vordergrund ist (undeutlich) eine sich niederwerfende Frauengestalt zu erkennen –- nach der Beischrift eine Personifikation der Dankbarkeit der Zünfte Honorataes (Anikia Juliana hatte dort eine Marienkirche gestiftet). In den Kreissegmenten finden sich Genredarstellungen. English: Donor

- Image ID: MP5139
. Deutsch: Widmungsbild für Anikia Juliana im Wiener Dioskurides (fol 6. verso). Die in der Mitte thronende Prinzessin ist von den allegorischen Figuren für Großherzigkeit und Klugheit flankiert. Mit ihrer Rechten lässt sie Goldstücke auf einen Kodex gleiten, den ihr ein Erosknabe geöffnet überreicht. Links im Vordergrund ist (undeutlich) eine sich niederwerfende Frauengestalt zu erkennen –- nach der Beischrift eine Personifikation der Dankbarkeit der Zünfte Honorataes (Anikia Juliana hatte dort eine Marienkirche gestiftet). In den Kreissegmenten finden sich Genredarstellungen. English: Donor
The Picture Art Collection / Alamy Stock Photo
Image ID: MP5139
. Deutsch: Widmungsbild für Anikia Juliana im Wiener Dioskurides (fol 6. verso). Die in der Mitte thronende Prinzessin ist von den allegorischen Figuren für Großherzigkeit und Klugheit flankiert. Mit ihrer Rechten lässt sie Goldstücke auf einen Kodex gleiten, den ihr ein Erosknabe geöffnet überreicht. Links im Vordergrund ist (undeutlich) eine sich niederwerfende Frauengestalt zu erkennen –- nach der Beischrift eine Personifikation der Dankbarkeit der Zünfte Honorataes (Anikia Juliana hatte dort eine Marienkirche gestiftet). In den Kreissegmenten finden sich Genredarstellungen. English: Donor portrait from the Vienna Dioscurides (fol 6. verso) . circa 512. Unknown 1257 Widmungsbild Juliana Anikia (Wiener Dioskurides)

Search stock photos by tags