. Deutsch: Adelsdiplom von Ferdinand I. (Kaiser von Österreich 1835-1848) für den Major im kaiserlichen Bombardierkorps Ignaz Rauch, mit Verleihung des Prädikates 'von Montpredil'. Ausgestellt Wien, 16. Hornung 1839 (= 16. Februar 1839), mit eigenhändiger Unterschrift des Kaisers. Pergamentlibell, 6 aufwändig gestaltete Blätter, doppelseitig beschrieben, goldverziert, teils gedruckte Bordüre, mit handgemalter Wappendarstellung. Roter Samteinband (Format ca. 39 x 31 cm) mit Vorsatz aus gewässerter goldgeprägter Seide, schwarz-gelbe Schließbänder aus Seide. Anhängendes kaiserliches Wachssiegel (

- Image ID: MMMH1H
. Deutsch: Adelsdiplom von Ferdinand I. (Kaiser von Österreich 1835-1848) für den Major im kaiserlichen Bombardierkorps Ignaz Rauch, mit Verleihung des Prädikates 'von Montpredil'. Ausgestellt Wien, 16. Hornung 1839 (= 16. Februar 1839), mit eigenhändiger Unterschrift des Kaisers. Pergamentlibell, 6 aufwändig gestaltete Blätter, doppelseitig beschrieben, goldverziert, teils gedruckte Bordüre, mit handgemalter Wappendarstellung. Roter Samteinband (Format ca. 39 x 31 cm) mit Vorsatz aus gewässerter goldgeprägter Seide, schwarz-gelbe Schließbänder aus Seide. Anhängendes kaiserliches Wachssiegel ( Stock Photo
Enlarge
https://www.alamy.com/licenses-and-pricing/?v=1 https://www.alamy.com/deutsch-adelsdiplom-von-ferdinand-i-kaiser-von-sterreich-1835-1848-fr-den-major-im-kaiserlichen-bombardierkorps-ignaz-rauch-mit-verleihung-des-prdikates-von-montpredil-ausgestellt-wien-16-hornung-1839-=-16-februar-1839-mit-eigenhndiger-unterschrift-des-kaisers-pergamentlibell-6-aufwndig-gestaltete-bltter-doppelseitig-beschrieben-goldverziert-teils-gedruckte-bordre-mit-handgemalter-wappendarstellung-roter-samteinband-format-ca-39-x-31-cm-mit-vorsatz-aus-gewsserter-goldgeprgter-seide-schwarz-gelbe-schliebnder-aus-seide-anhngendes-kaiserliches-wachssiegel-image184849213.html
. Deutsch: Adelsdiplom von Ferdinand I. (Kaiser von Österreich 1835-1848) für den Major im kaiserlichen Bombardierkorps Ignaz Rauch, mit Verleihung des Prädikates 'von Montpredil'. Ausgestellt Wien, 16. Hornung 1839 (= 16. Februar 1839), mit eigenhändiger Unterschrift des Kaisers. Pergamentlibell, 6 aufwändig gestaltete Blätter, doppelseitig beschrieben, goldverziert, teils gedruckte Bordüre, mit handgemalter Wappendarstellung. Roter Samteinband (Format ca. 39 x 31 cm) mit Vorsatz aus gewässerter goldgeprägter Seide, schwarz-gelbe Schließbänder aus Seide. Anhängendes kaiserliches Wachssiegel (
The Picture Art Collection / Alamy Stock Photo
Image ID: MMMH1H
This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.
. Deutsch: Adelsdiplom von Ferdinand I. (Kaiser von Österreich 1835-1848) für den Major im kaiserlichen Bombardierkorps Ignaz Rauch, mit Verleihung des Prädikates 'von Montpredil'. Ausgestellt Wien, 16. Hornung 1839 (= 16. Februar 1839), mit eigenhändiger Unterschrift des Kaisers. Pergamentlibell, 6 aufwändig gestaltete Blätter, doppelseitig beschrieben, goldverziert, teils gedruckte Bordüre, mit handgemalter Wappendarstellung. Roter Samteinband (Format ca. 39 x 31 cm) mit Vorsatz aus gewässerter goldgeprägter Seide, schwarz-gelbe Schließbänder aus Seide. Anhängendes kaiserliches Wachssiegel (zerbrochen) in Messingkapsel. Das Adelsdiplom befindet sich in einer Kassette aus verzinntem Eisenblech mit Ausnehmung für das Siegel. Ignaz Rauch trat 1796 als einfacher Soldat in die kaiserliche Armee ein. Er nahm an vielen Feldzügen und Schlachten teil, darunter Malborget, Paunsdorf, Leipzig und Hochheim. In der Schlacht bei Marlborghet im Mai 1809 tat sich Oberfeuerwerker Rauch durch besondere Tapferkeit hervor (Er hatte den Auftrag, aus dem Festungswerk Marlborghet mit 10 Kanonen, einer Haubitze und 21 Soldaten den Vormarsch der französischen Südarmee zu verhindern und somit der im Rückzug befindlichen österreichischen Armee den Rücken freizuhalten. Es gelang ihm über mehrere Tage durch unermüdlichen Einsatz, die französischen Truppen aufzuhalten und den Franzosen schwere Verluste zuzufügen. Am 17. Mai 1809 wurde er von französischen Sappeuren gefangengenommen, aber nach kurzer Gefangenschaft freigelassen.), wofür er mit der goldenen Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet wurde. 1812 wurde Rauch zum Leutnant befördert. 1821 zeichnete er sich als verantwortlicher Bombardier (Feuerwerker) bei der Belagerung von Palmanuova, Capua und Gaeta aus. Im Frieden arbeitete er als Ausbilder und machte sich um die Verbesserung der Artillerie verdient. 1848 ging er als Oberst in den Ruhestand. . 1839. Anonymous Adelsdiplom - Rauch von Montpredil (1839) 02

Search stock photos by tags


Similar stock images