. Der deutschen Heimat Kriechtiere und Lurche. Reptiles; Amphibians. — 179 —. Salamandra maculosa, Laur., Feuersalamander maculosa^ iaur., und den Alpensalamander, Salamandra atra^ Laur Der Feuersalamander, Salamandra maculosa^ dessen Gestalt und Körperbau bereits aus der vor- stehenden Gattungsschilderung hervorgeht, wird 15 bis gegen 23 cm lang und ist von glänzender tiefschwarzer Farbe, von der sich stets scharf leuchtend orange- bis schwefelgelbe, mehr oder weniger reichlich vorhandene Flecken abheben. Diese Flecken können auf der Rück- seite zu zwei ausgeprägten Längsbinden zusammen- flie

- Image ID: RCY3F6
. Der deutschen Heimat Kriechtiere und Lurche. Reptiles; Amphibians. — 179 —. Salamandra maculosa, Laur., Feuersalamander maculosa^ iaur., und den Alpensalamander, Salamandra atra^ Laur Der Feuersalamander, Salamandra maculosa^ dessen Gestalt und Körperbau bereits aus der vor- stehenden Gattungsschilderung hervorgeht, wird 15 bis gegen 23 cm lang und ist von glänzender tiefschwarzer Farbe, von der sich stets scharf leuchtend orange- bis schwefelgelbe, mehr oder weniger reichlich vorhandene Flecken abheben. Diese Flecken können auf der Rück- seite zu zwei ausgeprägten Längsbinden zusammen- flie
Paul Fearn / Alamy Stock Photo
Image ID: RCY3F6
. Der deutschen Heimat Kriechtiere und Lurche. Reptiles; Amphibians. — 179 —. Salamandra maculosa, Laur., Feuersalamander maculosa^ iaur., und den Alpensalamander, Salamandra atra^ Laur Der Feuersalamander, Salamandra maculosa^ dessen Gestalt und Körperbau bereits aus der vor- stehenden Gattungsschilderung hervorgeht, wird 15 bis gegen 23 cm lang und ist von glänzender tiefschwarzer Farbe, von der sich stets scharf leuchtend orange- bis schwefelgelbe, mehr oder weniger reichlich vorhandene Flecken abheben. Diese Flecken können auf der Rück- seite zu zwei ausgeprägten Längsbinden zusammen- fliessen {yar. taeniata) oder auch, sie bilden deren vier, auf den Rücken und an den Seiten angeordnete {yar. quadri-virgata). Der Feuersalamander ist ein Bewohner des Berg- und Hügellandes und in den Mittelmeer- und zentral- europäischen Ländern zu Hause. In Deutschland ist er ziemlich häufig, obwohl sein Vorkommen von seiner Neigung eben für das Berg- und Hügelland abhängig ist. Immerhin ist er mancherorts aus dem Gebirge in 12*. Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability - coloration and appearance of these illustrations may not perfectly resemble the original work.. Zimmermann, Rudolf. Stuttgart, F. Lehmann

Similar stock images