. Denkschriften - Ãsterreichische Akademie der Wissenschaften. 116 Dr. St.Hanzlik, Die Temperaturänderungen in der warmen Zyklone. Die warme Zyklone macht auf ihrem Zuge gegen Zentraleuropa auch bedeutende Ãnderungen der Temperatur durch. Man trage die mittleren Abweichungen für einen jeden Sektor jeder Bergstation in das Koordinatensystem: Höhe âAbweichung (der Temperatur) ein. (Siehe Fig. 2: »Die Temperatur des W-Sektors«.) Man würde erwarten, daà diese Kurve die Form einer Parabel besäÃe; das ist jedoch nicht der Fall; sie ist wellenförmig, schwankt in jedem Sektor in der Richtung d

- Image ID: PFCR5M
. Denkschriften - Ãsterreichische Akademie der Wissenschaften. 116 Dr. St.Hanzlik, Die Temperaturänderungen in der warmen Zyklone. Die warme Zyklone macht auf ihrem Zuge gegen Zentraleuropa auch bedeutende Ãnderungen der Temperatur durch. Man trage die mittleren Abweichungen für einen jeden Sektor jeder Bergstation in das Koordinatensystem: Höhe âAbweichung (der Temperatur) ein. (Siehe Fig. 2: »Die Temperatur des W-Sektors«.) Man würde erwarten, daà diese Kurve die Form einer Parabel besäÃe; das ist jedoch nicht der Fall; sie ist wellenförmig, schwankt in jedem Sektor in der Richtung d Stock Photo
Enlarge
https://www.alamy.com/licenses-and-pricing/?v=1 https://www.alamy.com/denkschriften-sterreichische-akademie-der-wissenschaften-116-dr-sthanzlik-die-temperaturnderungen-in-der-warmen-zyklone-die-warme-zyklone-macht-auf-ihrem-zuge-gegen-zentraleuropa-auch-bedeutende-nderungen-der-temperatur-durch-man-trage-die-mittleren-abweichungen-fr-einen-jeden-sektor-jeder-bergstation-in-das-koordinatensystem-hhe-abweichung-der-temperatur-ein-siehe-fig-2-die-temperatur-des-w-sektors-man-wrde-erwarten-da-diese-kurve-die-form-einer-parabel-bese-das-ist-jedoch-nicht-der-fall-sie-ist-wellenfrmig-schwankt-in-jedem-sektor-in-der-richtung-d-image216025872.html
. Denkschriften - Ãsterreichische Akademie der Wissenschaften. 116 Dr. St.Hanzlik, Die Temperaturänderungen in der warmen Zyklone. Die warme Zyklone macht auf ihrem Zuge gegen Zentraleuropa auch bedeutende Ãnderungen der Temperatur durch. Man trage die mittleren Abweichungen für einen jeden Sektor jeder Bergstation in das Koordinatensystem: Höhe âAbweichung (der Temperatur) ein. (Siehe Fig. 2: »Die Temperatur des W-Sektors«.) Man würde erwarten, daà diese Kurve die Form einer Parabel besäÃe; das ist jedoch nicht der Fall; sie ist wellenförmig, schwankt in jedem Sektor in der Richtung d
Central Historic Books / Alamy Stock Photo
Image ID: PFCR5M
This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.
. Denkschriften - Ãsterreichische Akademie der Wissenschaften. 116 Dr. St.Hanzlik, Die Temperaturänderungen in der warmen Zyklone. Die warme Zyklone macht auf ihrem Zuge gegen Zentraleuropa auch bedeutende Ãnderungen der Temperatur durch. Man trage die mittleren Abweichungen für einen jeden Sektor jeder Bergstation in das Koordinatensystem: Höhe âAbweichung (der Temperatur) ein. (Siehe Fig. 2: »Die Temperatur des W-Sektors«.) Man würde erwarten, daà diese Kurve die Form einer Parabel besäÃe; das ist jedoch nicht der Fall; sie ist wellenförmig, schwankt in jedem Sektor in der Richtung der Höhe von groÃen ( â) zu kleinen (+) Abweichungen. Wenn man die Beziehung zwischen der geographischen Länge der Höhenstation und der Abweichung der Temperatur dortselbst ins Auge faÃt, so sieht man, daà die Temperatur umso höher ist, je östlicher die Station gelegen ist, oder mit anderen Worten: Die warme Zyklone erwärmt sich auf ihrem Zuge gegen Mittel- Fig. 2. - N \ L. "TT :C Sonnblick Pic du Midi Siintis 3106 2859 2500 Obir 2044 Mt. Ventoux 1900 Schneekoppe 1G03 Beleben Ben Nevis Brocken 1394 1343 1143 Kalte Zyklone. â â Warme Zyklone. Die Temperatur des W-Sektors. europa in allen Sektoren. Es ist das also eine warme Strömung, die Südströmung, die hauptsächlich bei der Bildung der warmen Zyklone tätig ist. Wenden wir uns jetzt auch zu den bisher beiseite gelassenen drei Bergobservatorien: Pic du Midi, Mt. Ventoux und Ben Nevis zu. Ihre wenig verschiedenen Windverhältnisse wurden in den betreffenden Kapiteln bereits auseinandergesetzt, besonders in dem Kapitel: Ben Nevis. Hier wurde gezeigt, daà die Trennungsfläche zwischen der kalten Nord- und der warmen Südströmung eine Neigung hat; die kalte Strömung schiebt sich unter die warme wie ein Keil. Es hat also die kalte Strömung allgemein die Form Bergrückens, die warme die eines Bergtales, also gerade umgekehrt. Das wird schlieÃlich aus de

Search stock photos by tags


Similar stock images