. Das Mikroskop, Theorie und Anwendung desselben. Microscopes. Verhalten anisotroper krystallähnlicher Körper. 323 die coniplementären Farben, welche den Newton'schen Ringen im durchgelassenen Lichte entsprechen, angegeben. Erste Ordnung. Zweite Ordnung. Schwarz Lebhaftweiss Purpurroth Hellgrün Eisengrau Weiss Violett Grünlichgelb Graublau Gelblichweiss Indigo Lebhaftgelb Heller graublau Gelbbräunlich Blau Orange Hellbläulich Gelbbraun Blaugrünlich Orangebraun Grünlichweiss Braunroth Grün Hellcarminroth Weiss llüthviolett Hellergrün Purpurroth Gelblichweiss Violett Gelblichgrün Purpurviolett G

- Image ID: PFGFHF
. Das Mikroskop, Theorie und Anwendung desselben. Microscopes. Verhalten anisotroper krystallähnlicher Körper. 323 die coniplementären Farben, welche den Newton'schen Ringen im durchgelassenen Lichte entsprechen, angegeben. Erste Ordnung. Zweite Ordnung. Schwarz Lebhaftweiss Purpurroth Hellgrün Eisengrau Weiss Violett Grünlichgelb Graublau Gelblichweiss Indigo Lebhaftgelb Heller graublau Gelbbräunlich Blau Orange Hellbläulich Gelbbraun Blaugrünlich Orangebraun Grünlichweiss Braunroth Grün Hellcarminroth Weiss llüthviolett Hellergrün Purpurroth Gelblichweiss Violett Gelblichgrün Purpurviolett G Stock Photo
Enlarge
https://www.alamy.com/licenses-and-pricing/?v=1 https://www.alamy.com/das-mikroskop-theorie-und-anwendung-desselben-microscopes-verhalten-anisotroper-krystallhnlicher-krper-323-die-coniplementren-farben-welche-den-newtonschen-ringen-im-durchgelassenen-lichte-entsprechen-angegeben-erste-ordnung-zweite-ordnung-schwarz-lebhaftweiss-purpurroth-hellgrn-eisengrau-weiss-violett-grnlichgelb-graublau-gelblichweiss-indigo-lebhaftgelb-heller-graublau-gelbbrunlich-blau-orange-hellblulich-gelbbraun-blaugrnlich-orangebraun-grnlichweiss-braunroth-grn-hellcarminroth-weiss-llthviolett-hellergrn-purpurroth-gelblichweiss-violett-gelblichgrn-purpurviolett-g-image216107739.html
. Das Mikroskop, Theorie und Anwendung desselben. Microscopes. Verhalten anisotroper krystallähnlicher Körper. 323 die coniplementären Farben, welche den Newton'schen Ringen im durchgelassenen Lichte entsprechen, angegeben. Erste Ordnung. Zweite Ordnung. Schwarz Lebhaftweiss Purpurroth Hellgrün Eisengrau Weiss Violett Grünlichgelb Graublau Gelblichweiss Indigo Lebhaftgelb Heller graublau Gelbbräunlich Blau Orange Hellbläulich Gelbbraun Blaugrünlich Orangebraun Grünlichweiss Braunroth Grün Hellcarminroth Weiss llüthviolett Hellergrün Purpurroth Gelblichweiss Violett Gelblichgrün Purpurviolett G
Central Historic Books / Alamy Stock Photo
Image ID: PFGFHF
. Das Mikroskop, Theorie und Anwendung desselben. Microscopes. Verhalten anisotroper krystallähnlicher Körper. 323 die coniplementären Farben, welche den Newton'schen Ringen im durchgelassenen Lichte entsprechen, angegeben. Erste Ordnung. Zweite Ordnung. Schwarz Lebhaftweiss Purpurroth Hellgrün Eisengrau Weiss Violett Grünlichgelb Graublau Gelblichweiss Indigo Lebhaftgelb Heller graublau Gelbbräunlich Blau Orange Hellbläulich Gelbbraun Blaugrünlich Orangebraun Grünlichweiss Braunroth Grün Hellcarminroth Weiss llüthviolett Hellergrün Purpurroth Gelblichweiss Violett Gelblichgrün Purpurviolett Gelb Hellindigo Grünlichgelb Violett Braungelb Graublau Reingelb Indigo Bräunlich orange Blau (Orange Dunkelblau Kothorange Blaugrün Lebhaft Ürangeroth Grünlichblau Koth Dunkelroth Blassgrün Gelbgrün Dunkel Kothviolett Grün Dritte Ordnung. Vierte Ordnung. Violett Grünlichgelb Hellviolett Hellgrünlichgelb Blau Gelborange Bläulichgrün Hellrosa Grün Roth Grün Hellroth Gelb Violett Hellgrünlichgelb Lila Rosenroth Grünlichblau Hellgelblichroth Hellgrünlichbluu Roth Grün Hellroth Hellgrün Fünfte Ordnung. Sechste Ordnung. Hellblau Hellrosa Hellgrün Hellroth Weisslich VVeisslich Hellroth Hellgrün Hellblau. Hellrosa Sehr hellgrün . Hellroth Weisslich W^eisslich Sehr hellroth Hellgrünlich Legt man zwei doppelbrechende Platten von gleicher Dicke und 295 mit gleicher wirksamer Elasticitätsellipse so über einander > dass sie sich rechtwinklig kreuzen (Fig. 173), so verhalten sie sich wie ein einfach brechendes Medium. Die Lichtschwin- gungen, welche in der untern Platte parallel der grösseren Axe stattfinden, fallen nämlich in der oberen mit der Ebene der kleinen Axe zusammen und umgekehrt. Das Verhältniss der Ge- schwindigkeiten , mit wxlchen die bei- Yig. 173. den Wellensysteme die untere Platte durchsetzen, wird folglich beim Eintritt in die obere umgekehrt, der erlangte Phasenunterschied also wäh- rend des Durchgangs wieder ausgeglichen. Wär

Similar stock images