. Bonner zoologische Beiträge : Herausgeber: Zoologisches Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig, Bonn. Biology; Zoology. Sonderheft 12/1961 Zur Kenntnis der Avifauna Kleinasiens 57 Hängen um HaruniyeâDumanh Dagi nistet sie bereits ab 400/500 m, d. h. noch in der oberen Mediterranzone. In Pinus brizfia-Beständen der Tal- sohle fehlend. Liebt offenbar die Nähe von Gebirgsbächen. Der Gesang ââ im Rhythmus dem der Rohrammer, im rauhen Vorschlag dem der Kappenammer, in der Klangfarbe dem der Heckenbraunelle ähnlich â war bei Bürücek noch im ersten Julidrittel vernehmbar. 6 Haruniye

- Image ID: RHE3JF
. Bonner zoologische Beiträge : Herausgeber: Zoologisches Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig, Bonn. Biology; Zoology. Sonderheft 12/1961 Zur Kenntnis der Avifauna Kleinasiens 57 Hängen um HaruniyeâDumanh Dagi nistet sie bereits ab 400/500 m, d. h. noch in der oberen Mediterranzone. In Pinus brizfia-Beständen der Tal- sohle fehlend. Liebt offenbar die Nähe von Gebirgsbächen. Der Gesang ââ im Rhythmus dem der Rohrammer, im rauhen Vorschlag dem der Kappenammer, in der Klangfarbe dem der Heckenbraunelle ähnlich â war bei Bürücek noch im ersten Julidrittel vernehmbar. 6 Haruniye Stock Photo
Enlarge
https://www.alamy.com/licenses-and-pricing/?v=1 https://www.alamy.com/bonner-zoologische-beitrge-herausgeber-zoologisches-forschungsinstitut-und-museum-alexander-koenig-bonn-biology-zoology-sonderheft-121961-zur-kenntnis-der-avifauna-kleinasiens-57-hngen-um-haruniyedumanh-dagi-nistet-sie-bereits-ab-400500-m-d-h-noch-in-der-oberen-mediterranzone-in-pinus-brizfia-bestnden-der-tal-sohle-fehlend-liebt-offenbar-die-nhe-von-gebirgsbchen-der-gesang-im-rhythmus-dem-der-rohrammer-im-rauhen-vorschlag-dem-der-kappenammer-in-der-klangfarbe-dem-der-heckenbraunelle-hnlich-war-bei-brcek-noch-im-ersten-julidrittel-vernehmbar-6-haruniye-image234494135.html
. Bonner zoologische Beiträge : Herausgeber: Zoologisches Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig, Bonn. Biology; Zoology. Sonderheft 12/1961 Zur Kenntnis der Avifauna Kleinasiens 57 Hängen um HaruniyeâDumanh Dagi nistet sie bereits ab 400/500 m, d. h. noch in der oberen Mediterranzone. In Pinus brizfia-Beständen der Tal- sohle fehlend. Liebt offenbar die Nähe von Gebirgsbächen. Der Gesang ââ im Rhythmus dem der Rohrammer, im rauhen Vorschlag dem der Kappenammer, in der Klangfarbe dem der Heckenbraunelle ähnlich â war bei Bürücek noch im ersten Julidrittel vernehmbar. 6 Haruniye
Library Book Collection / Alamy Stock Photo
Image ID: RHE3JF
This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.
. Bonner zoologische Beiträge : Herausgeber: Zoologisches Forschungsinstitut und Museum Alexander Koenig, Bonn. Biology; Zoology. Sonderheft 12/1961 Zur Kenntnis der Avifauna Kleinasiens 57 Hängen um HaruniyeâDumanh Dagi nistet sie bereits ab 400/500 m, d. h. noch in der oberen Mediterranzone. In Pinus brizfia-Beständen der Tal- sohle fehlend. Liebt offenbar die Nähe von Gebirgsbächen. Der Gesang ââ im Rhythmus dem der Rohrammer, im rauhen Vorschlag dem der Kappenammer, in der Klangfarbe dem der Heckenbraunelle ähnlich â war bei Bürücek noch im ersten Julidrittel vernehmbar. 6 Haruniye, Deli Cavi 4. Juli 1953 Fl. 82 mm, Gew. 23 g, 6 Hacin Dagi 20. August 1953, Fl. 84,5 mm, 5 Mersin 2. Januar 1953, Fl. 79 mm, S Haruniye 1. Januar 1953, Fl. 81mm.. Abb. 9. Zur Verbreitung der Zippammer, Emberiza cÃ-a 1/2 Raum Gülek-Bürücek-Hacm-Dagi usw. 2 Pozanti 3 Bergwald nördl. Mersin 4 Raum Haruniye-Dumanli Dagi usw. 5 Büyükegri Dagi 6 Eregli 6a Elmali 7 Umkreis von Tire 8 Bergland bei Izmir 9 desgl. bei Bornova 10 Sogukpmar (Uludag) 11 Kastamonu 12 Bergwald bei Daday-Dereköy 13 Raum Trabzon-Qoruh usw. 14 Súmela 15 Tortum Nehri (Es sind nur kartenmäÃig besonders markante Das vermutlich von der Zippammer besiedelte kennzeichnet.) K. K., Watson (in litt.) (Schräder), K. K. Ballance Hilgert Watson (in litt.) K. Strickland, Krüper, K. Krüper Neuhäuser K. & N. K. & N. Abbott, Derjugin, Nesterov, Neuhäuser, Smith Woosnam Woosnam Beobachtungsplätze eingetragen. Gebiet ist durch Schraffur ge- 2 nordwestanatolische Zippammern (von Sogukpmar) wurden von v. J. & St. zur Form hordei Brehm gestellt, 2 nordostanatolische (Kurayiseba) hingegen zur Subspecies prageri Laubmann, die im nordwestlichen Kaukasus und Kubandistrikt. Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability - coloration and appearance of these illustrations may not perfec