Archive image from page 464 of Die Lehre von der Pflanzenzelle. Die Lehre von der Pflanzenzelle . dielehrevonderpf00hofm Year: 1867 § 9. Stellungsverhältnissp lateraler Sprossnngen der nämlichen Arhse etr 443 ;ung loder aus sich Netz aus zwei Systemen sich kreuzender Parallellinien verschiedene kreuzenden Spiralen von zweierlei Enge der Windung , deren Neigungswinkel denen des Oh jects möglichst ähnlich ist, und in welche man die ZitTern der Glieder provisorisch einträgt. Nach geschehener Bezifferung einer massigen Zahl von (iUedern, die eine der Längsachse des Systems parallel verlängerte

- Image ID: W1BWR8
Archive image from page 464 of Die Lehre von der Pflanzenzelle. Die Lehre von der Pflanzenzelle . dielehrevonderpf00hofm Year: 1867 § 9. Stellungsverhältnissp lateraler Sprossnngen der nämlichen Arhse etr 443 ;ung loder aus sich Netz aus zwei Systemen sich kreuzender Parallellinien verschiedene kreuzenden Spiralen von zweierlei Enge der Windung , deren Neigungswinkel denen des Oh jects möglichst ähnlich ist, und in welche man die ZitTern der Glieder provisorisch einträgt. Nach geschehener Bezifferung einer massigen Zahl von (iUedern, die eine der Längsachse des Systems parallel verlängerte
Actep Burstov / Alamy Stock Photo
Image ID: W1BWR8
Archive image from page 464 of Die Lehre von der Pflanzenzelle. Die Lehre von der Pflanzenzelle . dielehrevonderpf00hofm Year: 1867 § 9. Stellungsverhältnissp lateraler Sprossnngen der nämlichen Arhse etr 443 ;ung loder aus sich Netz aus zwei Systemen sich kreuzender Parallellinien verschiedene kreuzenden Spiralen von zweierlei Enge der Windung , deren Neigungswinkel denen des Oh jects möglichst ähnlich ist, und in welche man die ZitTern der Glieder provisorisch einträgt. Nach geschehener Bezifferung einer massigen Zahl von (iUedern, die eine der Längsachse des Systems parallel verlängerte Gruppe bilden, ergiebt sich sofort durch den Augenschein, welche Ziffer ein Punkt tragt, der der Achse parallel über dem ersten dei' Bezifferung sieht, und diese Zahl weniger Eins ist (wie oben ge- z(>igt) die der Orthostichen. Es lasst sieh unschwer ermittehi, welche Schrägzeilen die steilsten, von den Orthostichen mindest divergirenden sind, und um wie viele (ilieder die aufeinander folgenden Ziffern derselben auseinander liegen : mit an- deren Worten wievielzählig die steilsten Reihen an einem Querdurchschnitt der Achse sich vorfinden. Die Summe der Schrägzeilen der beiden steilsten Zeilen- systeme entgegengesetzter Neigung ist bei jedem denkbaren Stellungsverhältniss; gleich der Zahl der Orthostichen. Alles dies ergiebt sich sofort aus der Betrachtung schematischei- Aufrisse verschiedenartiger Stellungsverhältnisse, z. B. der beigege- benen Figuren H7 und 68. Mit der Zahl der Orthostichen ist aber der Nenner des