Alamy logo

Archive image from page 312 of Denkschriften der Medicinisch-Naturwissenschaftlichen Gesellschaft zu. Denkschriften der Medicinisch-Naturwissenschaftlichen Gesellschaft zu Jena denkschriftender13medi Year: 1879 79 Skorpione und Solifugen. 28l 1. Pseudoblossia scJiultsei n. sp. Das Material, welches mir bei Aufstellung dieser Gattung und Art zur Verfügung stand, ist ein sehr reiches und umfaßt von jedem der beiden Geschlechter über ein Dutzend Exemplare. Sie wurden sämtlich bei Kamaggas im Klein-Namalande erbeutet. Färbung der Mandibeln und des Cephalothorax schmutzig-rostfarben, dorsaler Obe

Archive image from page 312 of Denkschriften der Medicinisch-Naturwissenschaftlichen Gesellschaft zu. Denkschriften der Medicinisch-Naturwissenschaftlichen Gesellschaft zu Jena  denkschriftender13medi Year: 1879  79 Skorpione und Solifugen. 28l 1. Pseudoblossia scJiultsei n. sp. Das Material, welches mir bei Aufstellung dieser Gattung und Art zur Verfügung stand, ist ein sehr reiches und umfaßt von jedem der beiden Geschlechter über ein Dutzend Exemplare. Sie wurden sämtlich bei Kamaggas im Klein-Namalande erbeutet. Färbung der Mandibeln und des Cephalothorax schmutzig-rostfarben, dorsaler Obe Stock Photo
Preview

Image details

Contributor:

Bookive / Alamy Stock Photo

Image ID:

W27RYK

File size:

5.7 MB (77.7 KB Compressed download)

Releases:

Model - no | Property - noDo I need a release?

Dimensions:

1809 x 1106 px | 30.6 x 18.7 cm | 12.1 x 7.4 inches | 150dpi

More information:

This image is a public domain image, which means either that copyright has expired in the image or the copyright holder has waived their copyright. Alamy charges you a fee for access to the high resolution copy of the image.

This image could have imperfections as it’s either historical or reportage.

Archive image from page 312 of Denkschriften der Medicinisch-Naturwissenschaftlichen Gesellschaft zu. Denkschriften der Medicinisch-Naturwissenschaftlichen Gesellschaft zu Jena denkschriftender13medi Year: 1879 79 Skorpione und Solifugen. 28l 1. Pseudoblossia scJiultsei n. sp. Das Material, welches mir bei Aufstellung dieser Gattung und Art zur Verfügung stand, ist ein sehr reiches und umfaßt von jedem der beiden Geschlechter über ein Dutzend Exemplare. Sie wurden sämtlich bei Kamaggas im Klein-Namalande erbeutet. Färbung der Mandibeln und des Cephalothorax schmutzig-rostfarben, dorsaler Oberkiefer oft mit 2 dunkleren Längsstreifen. Rückenplatten des Abdomens dunkler braun, die seitliche Bindehaut bleigrau, die Bauchplatten graugelb oder auch wohl dunkler mit gelben Hinterrändern der Segmente. Malleoli ein- farbig lehmgelb. Maxillarpalpen einfarbig lehmgelb bis rostbraun, gegen das Ende nicht dunkler, nur der Grund und namentlich die Unterseite des Femur etwas heller. Beine unterseits lehmfarben, dorsal und an den Seiten von Tibia und Femur mehr oder weniger braun beraucht.

Save up to 70% with our image packs

Pre-pay for multiple images and download on demand.

View discounts