Archive image from page 115 of Die Tier- und Pflanzenwelt des Die Tier- und Pflanzenwelt des Süsswassers : Einführung in das Studium derselben dietierundpflanz03zach Year: 1891 102 Kerfe und Kerflarven des süssen Wassers. meist recht deutliche Flügelansätze (Fig. 9, 19—23, Fig. 10, 24) besitzt*). Unsere Tiere machen nämlich kein Puppenstadium durch, d. h. ein Ruhestadium, in dem weder Nahrung aufgenommen wird I ä p B o H 3 ♦) Nur den jüngsten Larven fehlen diese Flügelansätzo. Die Übereinstimmung in den anderen Punkten mit den ungleich häufigeren älteren Stadien lässt sie trotzdem unsch

- Image ID: T23MEP
Archive image from page 115 of Die Tier- und Pflanzenwelt des Die Tier- und Pflanzenwelt des Süsswassers : Einführung in das Studium derselben dietierundpflanz03zach Year: 1891 102 Kerfe und Kerflarven des süssen Wassers. meist recht deutliche Flügelansätze (Fig. 9, 19—23, Fig. 10, 24) besitzt*). Unsere Tiere machen nämlich kein Puppenstadium durch, d. h. ein Ruhestadium, in dem weder Nahrung aufgenommen wird I ä p B o H 3 ♦) Nur den jüngsten Larven fehlen diese Flügelansätzo. Die Übereinstimmung in den anderen Punkten mit den ungleich häufigeren älteren Stadien lässt sie trotzdem unsch
Bookend / Alamy Stock Photo
Image ID: T23MEP
Archive image from page 115 of Die Tier- und Pflanzenwelt des Die Tier- und Pflanzenwelt des Süsswassers : Einführung in das Studium derselben dietierundpflanz03zach Year: 1891 102 Kerfe und Kerflarven des süssen Wassers. meist recht deutliche Flügelansätze (Fig. 9, 19—23, Fig. 10, 24) besitzt*). Unsere Tiere machen nämlich kein Puppenstadium durch, d. h. ein Ruhestadium, in dem weder Nahrung aufgenommen wird I ä p B o H 3 ♦) Nur den jüngsten Larven fehlen diese Flügelansätzo. Die Übereinstimmung in den anderen Punkten mit den ungleich häufigeren älteren Stadien lässt sie trotzdem unschwer erkennen.