. Anatomische Hefte. über die Ala tempoialis des Säugerschädels etc. ^ 193 sitzt und liinteii in die knorpelige Anlage der „Unterschuppe" (des Occipitale) übergeht. Wie diese Verhältnisse mit denen der Saurier zu verknüpfen sind, liabe ich früher auseinandergesetzt (1900, S. 498 u. if.) In der knorpeligen Anlage der Unterschuppe haben wir das in seiner Lage veränderte Tectum synoticum der Amphibien und Reptilien zu sehen, während die Parietal- platte sowie die Commissura orbito-parietalis auf die Comm. orb.-par. For. spheno-par. Caps, audit.. For. oecip, 1 mag. Ala temp. dext, For. carot.

- Image ID: RN9TGN
. Anatomische Hefte. über die Ala tempoialis des Säugerschädels etc. ^ 193 sitzt und liinteii in die knorpelige Anlage der „Unterschuppe" (des Occipitale) übergeht. Wie diese Verhältnisse mit denen der Saurier zu verknüpfen sind, liabe ich früher auseinandergesetzt (1900, S. 498 u. if.) In der knorpeligen Anlage der Unterschuppe haben wir das in seiner Lage veränderte Tectum synoticum der Amphibien und Reptilien zu sehen, während die Parietal- platte sowie die Commissura orbito-parietalis auf die Comm. orb.-par. For. spheno-par. Caps, audit.. For. oecip, 1 mag. Ala temp. dext, For. carot.
Library Book Collection / Alamy Stock Photo
Image ID: RN9TGN
. Anatomische Hefte. über die Ala tempoialis des Säugerschädels etc. ^ 193 sitzt und liinteii in die knorpelige Anlage der „Unterschuppe" (des Occipitale) übergeht. Wie diese Verhältnisse mit denen der Saurier zu verknüpfen sind, liabe ich früher auseinandergesetzt (1900, S. 498 u. if.) In der knorpeligen Anlage der Unterschuppe haben wir das in seiner Lage veränderte Tectum synoticum der Amphibien und Reptilien zu sehen, während die Parietal- platte sowie die Commissura orbito-parietalis auf die Comm. orb.-par. For. spheno-par. Caps, audit.. For. oecip, 1 mag. Ala temp. dext, For. carot. Fig. 10. Dasselbe Modell, wie Fig. 9, etwas von links und unten, um das Verbalten der Ala temporalis zum Foramen caroticum zu zeigen. Taenia marginalis, wie sie z. B. bei dem larvalen Rana-, sowie bei dem Lacertacranium vorhanden ist, zurückgeführt werden kann ^). Da nun diese Taenia marginalis einen Teil der I) Ich möchte hier noch besonders darauf hinweisen, dass die Parietal" platte sich über dem hinteren Teil der Ohrkapsel erhebt, den cochlearen Ab- schnitt derselben aber frei lässt. Das steht in Einklang mit meiner Anschau- ung, dass die Pars cochlearis capsulae auditivae der Säuger sich auf Kosten von Skelettniaterial bildet, das bei den Sauriern noch ,,Basalplatte" darstellt. — Auf eine, besonders an Querschnitten auffallende, Erscheinung der Commissura orbito-parietalis, die die Lage zur Umgebung betrifft, komme ich nachher noch zurück.. Please note that these images are extracted from scanned page images that may have been digitally enhanced for readability - coloration and appearance of these illustrations may not perfectly resemble the original work.. München [etc. ] J. F. Bergmann

Similar stock images